Life Sciences

Aktuelles

11.09.2018

Brückenkurse WS 2018/2019

Die Brückenkurse der Fakultät Life Sciences finden in der Zeit vom 10. bis 14. September 2018 statt. Hier finden Sie die Übersicht der Brückenkurse.

04.09.2018

Alumni-Porträts der Fakultät Life Sciences

Simon Schott studierte Qualität, Umwelt, Sicherheit und Hygiene B.Sc. und hat seit 2014 den Bachelorabschluss in der Tasche. In seinem Interview für die Alumni-Porträts der Hochschule Rhein-Waal gibt er zu, vor dem Studium keine konkreten beruflichen Ziele gehabt zu haben. Heute ist er als Assistent der Bereichsleitung Supply Chain bei Gimborn GmbH tätig. Zum ausführlichen Interview: https://www.hochschule-rhein-waal.de/de/homepage/simon-schott

09.08.2018

Sei Teil des Freshtivals 2018!

 

Bereite Dich auf Deinen Studiengang vor / Lerne neue Freunde kennen / Erkunde den Campus / Entdecke die volle Bandbreite an Services und Unterstützungsmöglichkeiten / Habe Spaß / Mach mit – das wird der beste Start in Dein Studium!

Melde Dich gerne bei uns, falls du Fragen hast und bleib dran:

18.07.2018

Study abroad - experiences from students

Sehr geehrte Studierende,

wir laden Sie herzlich zur Informationsveranstaltung ein, bei der Studierende der Fakultät Life Sciences über ihre Erfahrungen im Ausland berichten und die Partneruniversitäten, die sie besucht haben, präsentieren.

Folgende Universitäten werden vorgestellt:

03.07.2018

Exkursion in die Niederlande

Studierende der Fakultät Life Sciences im bodenkundlichen Museum in Wageningen, Niederlande

Anfang Juni führte eine fachübergreifende Exkursion die Fakultät Life Sciences ins World Soil Museum in Wageningen, zum Unternehmen „Yakult Europe B.V.“ in Almere sowie zu Microtopia im Artis-Zoo in Amsterdam, alle Ziele in den Niederlanden. Die Exkursion fand im Rahmen der Lehrveranstaltung „Bio, Organic and Food Chemistry“ unter der Leitung von Dr. Nadine Merettig statt und war für Studierende aller Studiengänge, hauptsächlich aber Sustainable Agriculture B.Sc. ausgerichtet.

 

Veranstaltungen

21.09.18   10:15 Uhr

Lehrcafé-Workshop: Einführung in Moodle

Campus Kleve

Der Workshop “Einführung in Moodle” bietet eine grundlegende Einführung in den Umgang mit Moodle. Zunächst wird in die technische Struktur von Moodle (Kursbereiche, Kurse, Themen) und in den Aufbau eines neuen Kurses eingeführt. Darüber hinaus werden Fragen zur Wiederverwendung eines alten Kurses im neuen Semester und das Einfügen von Materialien geklärt.

21.09.18   15:30 Uhr

Workshop zur Studienorientierung

Campus Kamp-Lintfort

Für viele ist der Übergang ins Studium oder in den Beruf ein schwieriger Schritt. Einige wissen schon, wohin es gehen soll, andere sind noch ratlos.

Um Licht ins Dunkle zu bringen, bietet die Hochschule Rhein-Waal einen Workshop zur Entscheidungsfindung am Campus Kamp-Lintfort an. Studieninteressierte sind herzlich eingeladen, sich mit dem Prozess der Entscheidungsfindung auseinanderzusetzen. 

Der Workshop gibt Antworten und Anregungen zu folgende Fragen:

23.09.18   11:00 Uhr

"Offene Gärten im Kleverland" – Das Klimahaus auf dem Campus Kleve

Pflanzenvielfalt der Extraklasse

Campus Kleve
26.09.18   17:12 Uhr

Workshop: Nachhaltigkeit & Innovation – Zeitgemäße Ansätze für Agri-Food-Unternehmen

Campus Kleve

Eine weltweit rasant anwachsende Bevölkerung, sich verändernde Lebensweisen und Konsumgewohnheiten sowie das wachsende Bewusstsein für Umweltprobleme unterstreichen die zunehmende Bedeutung nachhaltiger und ressourcenschonender Produktionsmethoden im Agrar- und Ernährungssektor. Eine möglichst effiziente Nutzung der verfügbaren Ressourcen hat in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen. Unternehmen müssen auf die steigenden Anforderungen der Verbraucher hinsichtlich Vielfalt, Qualität und Umweltverträglichkeit ihrer Produkte reagieren.

27.09.18   10:15 Uhr

Lehrcafé-Workshop: Advanced Moodle – Lernpfade und Co.

Campus Kleve

In dem Intensivworkshop “Advanced Moodle - Lernpfade und Co.” erhalten Sie eine vertieften Einblick in den Umgang mit Lernpfaden. Es wird gezeigt, wie mit ein paar Klicks eine Selbstlerneinheit eingerichtet werden kann (z.B. Quizzes). Darüber hinaus werden u.a. Möglichkeiten der Bewertungen und Evaluationen vorgestellt. Zudem wird gezeigt, wie eine differenzierte Einschreibung erfolgen kann (z.B. bei einem heterogenen Wissensstand der Studierenden).