Bekenntnisse

International und nachhaltig

Zertifikat „Vielfalt gestalten“

Die Hochschule Rhein-Waal hat im Februar 2018 erfolgreich das Diversity-Audit des Stifterverbands abgeschlossen und dafür das drei Jahre gültige Zertifikat „Vielfalt gestalten“ erhalten. Nach erfolgter Re-Auditierung im Jahr 2021 verlängert sich die Gültigkeit des Zertifikats um weitere drei Jahre.

Das Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes für die deutsche Wissenschaft begleitet und berät Hochschulen dabei, Strategien, Strukturen, Angebote, Instrumente sowie Maßnahmen für diverse Personengruppen zu entwickeln, diese Gruppen in den Hochschulalltag zu inkludieren sowie die unterschiedlichen Studierenden zum Studienerfolg zu führen.

Weitere Informationen: Stifterverband

 

Fairtrade-University

Im Oktober 2017 wurde die Hochschule Rhein-Waal als 15. Fairtrade-University bundesweit und zugleich als erste Faitrade-University in Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Die Zertifizierung würdigt das Engagement der Hochschule, die sich aktiv für die Förderung des Bewusstseins für fairen Handel an der Hochschule einsetzt. Die Auszeichnung wird durch „TransFair – Verein zur Förderung des Fairen Handels in der Einen Welt“, auch bekannt als „Fairtrade Deutschland“, verliehen. Im Jahr 2020 wurde die Hochschule erneut mit dem Titel ausgezeichnet.

Weitere Informationen: Fairtrade Universities

 

Zertifikat „Familiengerechte Hochschule“

Das „audit familiengerechte hochschule der berufundfamilie gGmbH“ ist ein Instrument zur nachhaltigen Verbesserung familien- und vereinbarkeitsbewusster Strukturen und Personalpolitik. Mit der Zertifizierung unterstreicht das Präsidium der Hochschule die Relevanz des Themas und das Bestreben, es mit geeigneten Maßnahmen weiter voranzutreiben. Nach erfolgreicher Zertifizierung in 2015 und 2018 möchte sich die Hochschule 2021 mit ihren erfolgreich umgesetzten Maßnahmen für eine erneute Re-Auditierung qualifizieren.

Weitere Informationen: Beruf und Familie

 

Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Die in der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zusammengeschlossenen Hochschulen wenden sich in einer bundesweiten Aktion gegen Fremdenfeindlichkeit in Deutschland. Sie bekennen sich auf ihren Homepages mit dem Slogan „Weltoffene Hochschulen – Gegen Fremdenfeindlichkeit“ zu ihrer Haltung. Die Hochschulen reagieren damit Ende 2015 auf die Vorkommnisse rassistisch motivierter verbaler und physischer Gewalt.

Weitere Informationen: HRK

 

Deutschlandstipendium – Wir sind dabei

Das Deutschlandstipendium fördert Studierende der Hochschule Rhein-Waal, die bereits hervorragende Leistungen im Studium erbracht haben oder die besonders gute Studienleistungen erwarten lassen. Neben den Studienleistungen und dem bisherigen Werdegang werden gesellschaftliches Engagement, die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und besondere soziale, familiäre oder persönliche Umstände berücksichtigt.

Weitere Informationen: Deutschlandstipendium

 

Nationaler Kodex für das Ausländerstudium an deutschen Hochschulen

Die Hochschule-Rhein-Waal ist 2020 dem „Nationalen Kodex für das Ausländerstudium an deutschen Hochschulen“ beigetreten. Mit diesem Kodex bekräftigt die Hochschule ihr nachhaltiges Interesse an qualifizierten internationalen Studierenden, Promovierenden und (Nachwuchs-)Wissenschaftler*innen. Sie verpflichtet sich außerdem zur Einhaltung qualitativer Standards bei der Information und Werbung, der Zulassung, Betreuung und Nachbetreuung von internationalen Studierenden und Wissenschaftler*innen.

Weitere Informationen: HRK