Aktuelles

06.09.2022

Willkommen an der Hochschule Rhein-Waal zum Wintersemester 2022/2023!

Die Hochschule Rhein-Waal heißt alle neuen Studierenden im Wintersemester 2022/23 willkommen. Auf den folgenden Seiten erfahren Erstsemester alles, was sie zu ihrem Studienstart wissen müssen, zum Beispiel Informationen über Zentrale Einrichtungen und Services wie die Studienberatung oder International Centre sowie über die Veranstaltungen der Freshers‘ Week vom 19.-23.09.2022. Weiterlesen

21.09.2022

Hochschule setzt mit Blauschafherde ein Zeichen für Toleranz, Internationalität und Verbundenheit aller Völker

Seit dieser Woche gibt es an der Hochschule Rhein-Waal nicht nur 778 neue Studierende, sondern auch ganz besondere Gäste: 50 Blauschafe stehen als Zeichen für Verständnis, Toleranz und Frieden in den kommenden zwei Wochen auf dem Campus der Hochschule Rhein-Waal in Kleve. Weiterlesen

09.09.2022

Gelungener Schulterschluss: ‚5-Euro-Kulturticket‘ für Studierende in Kleve

In Kleve ist ein besonderer Schulterschluss zwischen der Hochschule Rhein-Waal (HSRW), dem Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA), der Stadt Kleve und den Klever Kulturschaffenden gelungen: Künftig werden Studierende der HSRW für die meisten Kulturveranstaltungen in Kleve einen Einheitspreis von nur maximal fünf Euro bezahlen. Weiterlesen

07.09.2022

Neue Auszubildende starten ihr Berufsleben an der Hochschule

Die Hochschule Rhein-Waal ist mit ihrem Angebot nicht nur Ausbildungsstätte für Studierende aus über 100 verschiedenen Nationen, sondern bildet darüber hinaus auch junge Menschen in sechs verschiedenen Ausbildungsberufen aus. In diesem Sommer begann für vier neue Auszubildende der Weg ins Berufsleben und zwei junge Menschen starteten in ihr freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ) an der Hochschule Rhein-Waal. Weiterlesen

18.08.2022

HSRW-Studie: Schützen Bodenbakterien vor schlechtriechender Wäsche?

Wenn frisch gewaschene Textilien schon muffig aus der Maschine kommen, sind dafür vor allem Bakterien verantwortlich, die in der Waschmaschine gute Wachstumsbedingungen vorfinden und zumeist beim Waschen mit niedrigen Temperaturen auch auf die Wäsche gelangen. Nun gibt es Hinweise darauf, warum das nicht unbedingt der Fall sein muss. Weiterlesen

Seiten

Weitere Infos

Veranstaltungen

27.09.22   19:00 Uhr

STUDIUM GENERALE

- Termin findet nicht statt -

Hinweis: Dieser Vortrag kann leider nicht am 27.09.2022 stattfinden und wird voraussichtlich auf einen späteren Zeitpunkt verschoben!

LICHT UND SCHATTEN DER DIGITALEN TRANSFORMATION

Prof. Dr. Stephan Rammler | Dipl.-Politologe und Wissenschaftlicher Direktor am Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung

ENTWICKLUNG PASSENDER TECHNIK FÜR MENSCHEN MIT KOGNITIVEN EINSCHRÄNKUNGEN - WIE GEHT DAS?

04.10.22   19:00 Uhr

STUDIUM GENERALE

Vertrauen und Akzeptanz in Algorithmen und KI

Campus Kleve

VERTRAUEN UND AKZEPTANZ IN ALGORITHMEN UND KI

10.10.22   09:00 Uhr

zdi-Kurs in den Herbstferien: „Bau einer SPS-Steuerungsanlage“

vom 10. bis 13. Oktober 2022

Extern

In der Industrie werden in Maschinen technische Fertigungsprozesse oft über elektronische Steuerungssysteme, sogenannte SPS-Systeme, geregelt. Aber wie baut man diese Systeme und wo werden sie in der Industrie eingesetzt? Neben diesen Fragen klärt der Kurs „Bau einer SPS-Steuerungsanlage“ auch, welche Anforderungen an Auszubildende gestellt werden, die sich für den Beruf Mechatroniker*in oder Elektrotechniker*in interessieren. Während des Praxisteils in der Kisters-Stiftung können die Schüler*innen selbständig eine SPS-Steuerung entwerfen und bauen.

16.10.22   11:00 Uhr

Offene Gärten im Kleverland – Das Tropenhaus mit allen Sinnen erleben

Tropen und Garten, Kunst und Musik, Barfußboden und Duftpflanzen

Campus Kleve

Im Rahmen der „Offenen Gärten im Kleverland“, lädt das Team des Tropenhauses an der Hochschule Rhein-Waal am Sonntag, dem 16. Oktober 2022 von 11 bis 16 Uhr seine Besucher*innen zu einem abwechslungsreichen Rundgang ein – zu Begehung und Begegnung mit allen Sinnen.

25.10.22   19:00 Uhr

STUDIUM GENERALE

Moderne Datenbrillen: Futuristische Werkzeuge oder eine Gefahr für die Privatsphäre?

Campus Kamp-Lintfort

MODERNE DATENBRILLEN: FUTURISTISCHE WERKZEUGE ODER EINE GEFAHR FÜR DIE PRIVATSPHÄRE?

Dr. André Frank Krause | Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsschwerpunkt Assistenz und Teilhabe

Weitere Infos folgen in Kürze

Seiten