Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium fördert Studierende der Hochschule Rhein-Waal, die bereits hervorragende Leistungen im Studium erbracht haben oder die besonders gute Studienleistungen erwarten lassen. Neben den Studienleistungen und dem bisherigen Werdegang werden gesellschaftliches Engagement, die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und besondere soziale, familiäre oder persönliche Umstände berücksichtigt.

Die Stipendiat*innen werden ein Jahr lang mit monatlich 300,- Euro gefördert. Die Hälfte der  Fördersumme wirbt die Hochschule bei privaten Förderern ein, die andere Hälfte finanziert der Bund.

Es können sich Studierende aller Nationalitäten und Fachrichtungen bewerben. Sie müssen an der Hochschule immatrikuliert sein oder sich im folgenden Semester immatrikulieren. Die Bewerbungsphase für das Deutschlandstipendium findet über ein Online-Portal immer im Mai eines Jahres statt.

Durch die finanzielle Unterstützung können sich die Stipendiat*innen intensiver auf das Studium konzentrieren. Neben der finanziellen Förderung stehen ideelle Werte im Mittelpunkt. So bietet ein Begleitprogramm Workshops zu den unterschiedlichsten Themen, ein Stipendiennetzwerk und Kontakte in die regionale Unternehmenslandschaft. Ein Austausch mit den Förderern bietet die Chance für betriebsnahe Abschlussarbeiten und andere Projekte.

 

10 Jahre Deutschlandstipendium 

Zehn Jahre Deutschlandstipendium, zehn Jahre gemeinsames Engagement - die Hochschule Rhein-Waal freut sich Teil der Erfolgsgeschichte des Deutschlandstipendiums zu sein! 

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek drückt anlässlich des zehnjährigen Jubiläums ihre Hochachtung für die Stärke des Netzwerks Deutschlandstipendium aus und bedankt sich für den Einfallsreichtum, die Unterstützung und das Engagement im Krisenjahr 2020. Die Videobotschaft können Sie sich hier anschauen. 

Das Jubiläum wird im Rahmen einer Online-Veranstaltung am Dienstag, den 15. Juni von 10:00 - 15:30 Uhr gefeiert. Die Veranstaltung steht allen Fördernden und Stipendiat*innen der Hochschule offen - falls Sie Interesse an der Teilnahme haben, melden Sie sich gern per Mail an deutschlandstipendium@hochschule-rhein-waal.de und Sie erhalten weitere Informationen zur Anmeldung! 

Hauptprogramm: 10:00–12:00 Uhr  
Rahmenprogramm: 13:30–15:30 Uhr 
 
Anlässlich des Jubiläums möchte das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit Ihnen und allen Beteiligten auf die Erfolge dieser einzigartigen öffentlich-privaten Partnerschaft zurückblicken und die Potenziale des Stipendienprogramms diskutieren. 

Im Rahmen des Hauptprogramms wird die Bundesministerin mit Stipendiat*innen, Ehemaligen, Fördernden sowie Vertreter*innen der Hochschulen ins Gespräch kommen.  
Ein weiterer Höhepunkt wird die Würdigung der Preisträger*innen des diesjährigen Wettbewerbs „Engagement hoch 10“ des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft e. V. sein. Prämiert werden ehrenamtliche Projekte, mit denen Stipendiat*innen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. 

Auch im Jubiläumsjahr geht es darum, das tragfähige und lebendige Netzwerk Deutschlandstipendium weiter zu knüpfen.  
Daher bietet das Rahmenprogramm, zu dem Sie auch herzlich eingeladen sind, mit Workshops, Webinaren und Vorträgen die Gelegenheit, sich virtuell zu vielfältigen Themen auszutauschen und gemeinsam neue Ideen zu entwickeln.