Biological Resources

Nachhaltige Nutzung natürlicher Resourcen

Die natürlichen Ressourcen der Welt sind endlich und viele der bislang verwendeten Rohstoffe gehen langsam zur Neige. Vor diesem Hintergrund steigt die Nachfrage nach gut ausgebildeten Spezialisten, die zur nachhaltigen Umnutzung vorhandener Ressourcen und der Erschließung neuartiger Rohstoffvorkommen beitragen können.

Ziel des Studiengangs Biological Resources M.Sc. ist es, den Studierenden den Wert biologischer Ressourcen (Boden, Pflanze, Tier und marine Ressourcen) zu verdeutlichen und ein Verständnis für deren Bedeutung und Nutzungsmöglichkeiten in einer biobasierten Wirtschaft zu vermitteln. Dazu gehört auch die Identifizierung neuer Potenziale biologischer Ressourcen. Der Studiengang verbindet die naturwissenschaftliche Sichtweise interdisziplinär mit Ingenieurswissenschaften und der Bioökonomie, um den Absolventen das Wissen mitzugeben, das Potenzial verschiedener biologischer Ressourcen wissenschaftlich evaluieren zu können. Diese Expertise ist eine Kernkompetenz in der Entwicklung biobasierter Produkte wie z.B. Bioenergie, Bioverpackung, Biopolymere oder neuer Lebensmittelquellen. 

Der Studiengang ist sowohl forschungs- als auch anwendungsbetont ausgerichtet, mit einem Schwerpunkt auf der Forschung, um den Absolventen eine umfassende Ausbildung auf dem Gebiet biologischer Ressourcen zu ermöglichen. Sie lernen die unterschiedlichen Bereiche kennen, wo mit biologischen Ressourcen umgegangen wird: auf dem Feld oder im Wasser, Laborarbeit, technische Verarbeitung sowie die ökonomischen Aspekte all dieser Schritte, der Produktion und der Vermarktung. Dies zeigt die anwendungsbetonte Seite, die notwendig ist, um die Studierenden auf eine berufliche Tätigkeit in der Bioökonomie vorzubereiten.

Berufsfelder und Kompetenzen

Biological Resources M.Sc. legt besonderen Wert darauf, als Schnittstelle zur biobasierten Wirtschaft zu fungieren.
Die enge Forschungskooperation mit vielen Unternehmen am Niederrhein bietet den Studierenden die einmalige Chance, während Ihres Studiums wertvolle praktische Erfahrungen in der Bioökonomie zu sammeln. Als qualifizierte Fachkraft bieten sich Ihnen mit Abschluss Ihres Studiums vielfältige Tätigkeitsfelder:

  • Positionen als Beraterin oder Berater für Regierungsbehörden, Ämter und Nichtregierungsorganisationen (NGOs), z.B. Naturschutzbehörden oder Umweltschutzorganisationen
  • Schlüsselpositionen als Nachhaltigkeits- oder Naturschutzbeauftragte bei nationalen und multinationalen Unternehmen und Organisationen
  • Betreuung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten an Universitäten oder in der Industrie

Informationen

Studienort

Campus Kleve

Start des Studiengangs

Jeweils zum Winter- und Sommersemester

Unterrichtssprache

Englisch

Studiendauer

3 Semester bei Vollzeitstudium

Studienmodell

Vollzeit oder berufsbegleitend

Abschluss

Master of Science

Zulassungsbeschränkung

Nein

Allgemeine Studienberatung

Tel.: 02821 - 806 73 - 360
E-Mail: Studienberatung

 

Fachstudienberatung

durch unsere Studiengangsleiter:

Prof. Dr. Marcel Friedrich

Tel.: (02821) 806 73 - 683
E-Mail: Marcel Friedrich
 

Prof. Dr.-Ing. Frank Platte

Tel.: (02821) 806 73 - 216
E-Mail: Frank Platte