Life Sciences

News

01/06/2021

Wochen der Studienorientierung an der Fakultät Life Sciences

Welcher Studiengang passt zu mir? Welche Berufsperspektiven habe ich? Welche Voraussetzungen muss ich für das Studium erfüllen?

Im Rahmen der Veranstaltung "Wochen der Studienorientierung" stellt die Fakultät Life Sciences am 28. Januar 2021 von 17:00 bis 19:00 Uhr ihr Studienangebot digital vor.

Nutze die Möglichkeit und sprich unsere Professor*innen, Studienberater*innen und Studierende an. Gerne erklären wir Dir die genauen Inhalte der einzelnen Studiengänge und zeigen unsere Fakultät. Weiterlesen

 

12/10/2020

Learning and teaching digitally and internationally? An example

Since the beginning of the pandemic almost no international activities like student exchange have taken place. Since travelling and therefore visiting and studying at a university abroad is currently not possible, the professors of the Rhine-Waal University  developed an idea on how to „move“ the international student exchange into the digital environment. The idea they’ve come up with is as brilliant as it is easy: students from the partner universities were offered to participate in an online course normally taught at the Rhine-Waal University and containing a digital business start-up simulation.

12/09/2020

“BodenBildung – Boden begreifen”: Schüler*innen des KAG bekommen Einblick in die Bodenkunde und nachhaltige Landwirtschaft

“Boden? Was ist das eigentlich?“ Mit dieser Kernfrage nahmen Ende November Schüler*innen des Konrad-Adenauer-Gymnasiums (KAG) am zweitägigen Workshop "BodenBildung - Boden begreifen" der Fakultät Life Sciences mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft teil. Der praxisorientierte MINT-Workshop wurde in Kooperation mit dem zdi-Zentrum Kreis Kleve durchgeführt und über das zdi-BSO-MINT-Programm 2020 vom Land NRW finanziert mit Weiterleitung der Gelder an die Fakultät.

12/08/2020

Projekt zur Untersuchung des Grundhochwassers an der Issel im Raum Hamminkeln erfolgreich abgeschlossen

Das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderte Projekt hatte zum Ziel, die Wechselwirkungen zwischen Grundwasser und Oberflächengewässern an einem konkreten Beispiel zu untersuchen. Anlass für die Studie waren die Hochwasserereignisse im Issel-Einzugsgebiet im Juni 2016. Insgesamt zwei Jahre hatte das Forscher*innenteam der Hochschule Rhein-Waal, geleitet von Prof. Kleinke, in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen ProAqua Ingeneursgesellschaft für Wasser- und Umwelttechnik mbH für die Untersuchung. Die Präsentation der Ergebnisse fand im Oktober 2020 in Hamminkeln statt.

11/27/2020

First Virtual Graduation Ceremony