Life Sciences

News

30.10.2018

„Was ist in meinem Essen?“ Ein zweitägiger Workshop für Schülerinnen und Schüler

Vom 1. bis 2. Oktober 2018 nahmen 18 Schülerinnen und Schüler des Konrad-Adenauer Gymnasiums an einem Workshop zur Lebensmittelechtheitsprüfung bzw. Lebensmittelanalytik der Fakultät Life Science, Hochschule Rhein-Waal teil. Im Rahmen der Veranstaltung führten die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Versuch zur Herkunftsanalyse von tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln durch. Geleitet wurde der Workshop von Dr. Nadine Merettig in Zusammenarbeit mit dem zdi-Zentrum Kreis Kleve.

24.10.2018

Schüler fit machen in der Laienreanimation

Im Rahmen einer Exkursion besuchten vier Studierende des Masterstudiengangs Gesundheitswissenschaften und -management der Fakultät Life Science an der Hochschule Rhein-Waal die Feuer- und Rettungswache Duisburg. Die Exkursion war der Auftakt zur gemeinsamen Zusammenarbeit mit der Feuer- und Rettungswache Duisburg und den Studierenden, um Schüler ab der 7. Klasse zukünftig in der Laienreanimation zu schulen.

11.09.2018

Brückenkurse WS 2018/2019

Die Brückenkurse der Fakultät Life Sciences finden in der Zeit vom 10. bis 14. September 2018 statt. Hier finden Sie die Übersicht der Brückenkurse.

04.09.2018

Alumni-Porträts der Fakultät Life Sciences

Simon Schott studierte Qualität, Umwelt, Sicherheit und Hygiene B.Sc. und hat seit 2014 den Bachelorabschluss in der Tasche. In seinem Interview für die Alumni-Porträts der Hochschule Rhein-Waal gibt er zu, vor dem Studium keine konkreten beruflichen Ziele gehabt zu haben. Heute ist er als Assistent der Bereichsleitung Supply Chain bei Gimborn GmbH tätig. Zum ausführlichen Interview: https://www.hochschule-rhein-waal.de/de/homepage/simon-schott

09.08.2018

Be part of the Freshtival 2018!

 

Get ready for your course / Meet new friends / Explore the campus / Discover the full range of services and support / Have fun / Get involved – this will be the best start for your studies!

Write us if you have any questions and stay tuned in:

 

Upcoming Events

13.11.18   19:00 Uur

Studium Generale: "Nach dem Spül ist vor dem Spül" – Wassersparen, Energieeffizienz und Hygiene bei Haushaltsgeräten

Campus Kleve

Das diesjährige Studium Generale widmet sich dem facettenreichen Schwerpunktthema „Wasser“. Die Vorträge machen Wissenschaft in allgemeinverständlichen Vorträgen transparent und stehen für einen Anspruch auf allgemeine, universale Bildung. Die Abendveranstaltungen am Campus Kleve möchten aber nicht nur weiterbilden, sondern sind auch Plattform für einen regen Austausch und Diskussion. Bei einem anschließenden Umtrunk haben Sie Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

14.11.18   17:15 Uur

Vorlesung der Kinder-Uni

„Schöner wohnen im Bach…was wir tun, damit die Lebewesen im Bach ein Zuhause finden“

Campus Kamp-Lintfort

Die Vorlesung beschäftigt sich kindgerecht mit den Lebewesen, die wir mit bloßem Auge im Gewässer erkennen können. Sie soll zeigen, was diese Tiere und Pflanzen über die Wasserqualität aussagen und was wir alle gemeinsam tun können, damit die Gewässer dauerhaft in einem guten Zustand bleiben.

Referierende: Dipl.-Ing. Karl-Heinz Brandt und Dr. Carmen Gallas-Lindemann von der „Linksniederrheinischen Entwässerungs-Genossenschaft“ (LINEG)

18.11.18   11:00 Uur

"Offene Gärten im Kleverland" – Das Klimahaus auf dem Campus Kleve

Pflanzenvielfalt der Extraklasse

Campus Kleve
21.11.18   15:00 Uur

Speed Dating: Companies Meet Students

Campus Kamp-Lintfort

"Speed Dating: Companies Meet Students" is a regular event held at Rhine-Waal University of Applied Sciences with the goal of connecting students to representatives of companies and institutions from around the region. In quick, 10-minute ‘speed dates’, students meet with recruiters and representatives of regional companies to get a feel for each other without the stresses of a standard job interview. The event is organised by the supporter association Friends of Rhine-Waal University of Applied Sciences in conjunction with Rhine-Waal University of Applied Sciences.

21.11.18   18:00 Uur

Mittwochsakademie: Worüber wir (nicht) bei Care und Migration reden

Campus Kleve

Einiges ändert sich im Zusammenhang mit Sorge und Fürsorge, und doch ist manches gleich geblieben. Tätigkeiten wie erziehen, betreuen und pflegen werden umverteilt, aber weniger zwischen den Geschlechtern, sondern eher zwischen Frauen. Oft sind es transnationale Migrantinnen, die hier Arbeit finden. Welches Selbstverständnis und welches Menschenbild verbinden wir mit der ethnischen Umverteilung von Care-Aufgaben?

Referentin: Prof. Dr. Maria S. Rerrich, Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule München