News Society and Economics

09/18/2018

„Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“: Eine Ausstellung mit Rahmenprogramm an der Hochschule Rhein-Waal

„Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“ ist der Titel der Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung, die vom 2. bis 29. Oktober im Hörsaalzentrum der Hochschule Rhein-Waal (HSRW), Standort Kleve, gezeigt wird.  Die Ausstellung und das Rahmenprogramm wird von dem Studiengang Gender and Diversity, B.A., in Kooperation mit dem AWO Kreisverband Kleve organisiert. Die Ausstellung ist heute hoch aktuell und gibt Einblick in Erscheinungsformen von Rechtsextermismus. Auf 15 Ausstellungstafeln wird illustriert, wie Rechtsextremismus eine Gefahr für Demokratie und Menschenrechte darstellt. Sie ist eine Handreichung für Alltagssituationen, um gegen rechtsextreme Positionen und diskriminierendes Verhalten anzugehen. Ein spezieller Fokus der Ausstellung liegt auf Nordrhein-Westfalen.

08/21/2018

Neuigkeiten aus dem Projekt Hochschule für angewandte Wissenschaften Kenia

Im Rahmen des DAAD-Projekts „Netzwerkbildung und Qualifizierungsmaßnahmen zum Modell der deutschen Hochschule für angewandte Wissenschaften in Kenia“ führten Prof. Dr. Jakob Lempp von der Hochschule Rhein-Waal und Prof. Dr. Andreas Müglich von der Westfälischen Hochschule einen zweitägigen Workshop zu den rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen der Institution „Fachhochschule“ in Nairobi / Kenia durch. Mit ausgewählten Vertretern wichtiger kenianischen Universitäten stand neben der Vermittlung der Grundidee der deutschen Fachhochschulen insbesondere Fragen nach der Organisation und Governance, aber auch hochschuldidaktische Fragen im Mittelpunkt des Workshops. In intensiven Diskussionen wurden zudem in vergleichender Perspektive die kenianische und die deutsche Bildungslandschaft analysiert.

08/15/2018

Preparatory Courses WS 2018/2019

The preparatory courses of the faculty of society and economics are starting a few weeks befor winter semester and are directed towards first semester students of the bachelor programmes. Their goal is to harmonise or refresh the students' level of knowledge.

For the winter semester 2018/2019 we offer again preparatory courses (13.09. - 18.09.2018)

Please register via our registration form.

08/10/2018

„Die Zukunft des Bargelds – Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis“

Im Verlag Springer Gabler erschien im August 2018 der von Prof. Dr. Jakob Lempp, Prof. Dr. Thomas Pitz und Prof. Dr. Jörn Sickmann herausgegebene Sammelband „Die Zukunft des Bargelds – Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis“. In dem Band beleuchten namhafte Autoren aus Wissenschaft und Wirtschaft das höchst aktuelle Thema der perspektivischen Entwicklung des Bargelds als Zahlungsmittel in Deutschland und Europa.

08/08/2018

Fakultät Gesellschaft und Ökonomie nun Mitglied des World Affairs Council of Western Michigan

Die Fakultät Gesellschaft und Ökonomie der Hochschule Rhein-Waal ist im August 2018 in den renommierten World Affairs Council of Western Michigan aufgenommen worden.

Der World Affairs Council ist ein Forum zum Austausch über aktuelle Themen der Internationalen Beziehungen, seine Vision ist es, zu einem von Sachkenntnis geprägten Umgang mit internationalen Themenstellungen beizutragen.

07/12/2018

Summer festival of the Faculty Society and Economics

The staff of the Faculty of Society and Economics met on July 11, 2018 for the Faculty's Summer Festival. In a big round, there was an opportunity for many interesting discussions and exchanges. In a relaxed atmosphere, a beautiful evening at the Königsgarten succeeded at the Spoykanal in Kleve

06/25/2018

Master´s students at Rhine-Waal University go on an excursion to the European Central Bank and German Central Bank in Frankfurt

39 students in the Finance and Economics Master´s program at Rhine-Waal University of Applied Sciences visited the European Central Bank (ECB) and German Central Bank (GCB) in Frankfurt on June 21-22, 2018. The excursion was a part of the course “Applied Research Project” and its aim was to familiarize students with the work of two of the most powerful financial institutions in Europe.  

06/15/2018

Graduation Ceremony of the Faculty Society and Economics 2018

Again this year, numerous Bachelor and Master graduates were sent into professional life at a farewell ceremony with the best wishes for the future followed by a champagne reception on 15 June 2018 in the town hall in Kleve.

140 graduates experienced together with their families and friends a moving afternoon with numerous speeches and honors enriched i.a. by a musical performance of a selection of the University Choir. In his speech, the Dean Prof. Dr. Jakob Lempp thanked the graduates: "The Rhein-Waal University of Applied Sciences and the Faculty of Society and Economics are proud of you and we are grateful that you have chosen us, for a young university, a university that does many things differently other than others, a university whose guiding principle is "Inspired by the passion of a hundred nations!" And a university that may be a role model for others with its international campus, with people from 120 countries working together peacefully and productively."

06/10/2018

Symposium wissenschaftliche Politikberatung

Im Spannungsfeld zwischen gesellschaftlicher Erwartung, eingeübter Verwaltungspraxis und wissenschaftlicher Expertise kommt der Politikberatung eine wachsende Bedeutung zu. Zahlreiche Think Tanks, private Unternehmen, Stiftungen und andere Organisationen versuchen, sich auf diesem Markt zu behaupten. Auch in Deutschland hat sich die Politikberatung  in den letzten zwei Jahrzehnten stärker entwickelt. Diese Themenfelder wurden auf einem hochrangig besetzten Symposium zu den Potenzialen und Grenzen (politik-)wissenschaftlicher Politikberatung an der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung in Dresden am 28. Mai 2018 intensiv diskutiert.

06/06/2018

Mittwochsakademie: Quartiersentwicklung in Kleve

06. Juni 2018 | 18:00 Uhr
Campus Kleve | Gebäude 02 | Raum 01 017 (Seminarraum 5)

Vorstellung der Studie zum Thema „Quartiersentwicklung in Kleve“; eine Zusammenarbeit der Hochschule Rhein-Waal und der Stadt Kleve. Wie erfahren die Anwohnerinnen und Anwohner des untersuchten Pilot-Quartiers in der Klever Oberstadt ihre Lebenssituation? Wie zufrieden sind sie mit der allgemeinen Lebensqualität und Versorgungsinfrastruktur? Wie beurteilen sie das Miteinander im Stadtteil? Der Vortrag stellt die Ergebnisse vor und widmet sich der Frage nach möglichen Handlungsfeldern für eine zukünftige kommunale Planung und Quartiersentwicklung.

Prof. Dr. Ingrid Jungwirth, Professorin für Sozialwissenschaften
mit dem Schwerpunkt Diversität und Inklusion

Pages

Contact Public Relations
Faculty Society and Economics

Lisa Wolken, B.A.
Scientific Staff

Tel.: +49 2821 806 73-306
Fax: +49 2821 806 73-44306
E-Mail: Lisa.Wolken@
hochschule-rhein-waal.de