Medienlabore

In unseren Medienlaboren haben Studierende die Möglichkeit, mit neuesten Technologien eigene Projekte umzusetzen und den Umgang mit Virtual Reality- und Augmented Reality-Technologie zu erlernen. Die Ausstattung reicht von Virtual Reality-, Augmented Reality- und Mixed Reality-Brillen wie Oculus Rift, HTC Vive und Microsoft HoloLens über High Tech-Eingabegeräte bis hin zu einem VR-„Laufstall“ und professionellen Motion Capture-Systemen, mit denen Bewegungen des Körpers und die Mimik des Gesichts für Filme, Computerspiele und Performances aufgezeichnet werden können. Bei vielen Projekten arbeiten wir mit externen Partnern zusammen.

Ausstattung

  • Microsoft Hololens Mixed Reality-Brille
  • HTC Vive Virtual Reality-Brille
  • Oculus Rift (Consumer Version) Virtual Reality-Brille
  • Cyberith Virtualizer VR-Laufstall
  • Xsens Awinda + Link Motion Capture-Anzüge + Xsens MVN Studio
  • Faceware GoPro Headcam Facial Motion Capture-Gerät
  • Multitaction MMT420 Multitouch-Tische mit Marker-Erkennung
  • Samsung SUR40 Multitouch-Tisch mit Marker-Erkennung
  • Leap Motion Handgesten-Eingabegerät
  • Thalmic Labs Myo Muskelbewegungen-Eingabegerät
  • Emotiv Epoc EEG Headset
  • Muse EEG Headset
  • PCs mit Nvidia GTX1080-Grafikkarte
  • 19 Arduino Starter Kits für die elektronische Prototypenentwicklung
  • Raspberry Pi 2/3 und elektronische Bauteile inkl. Sensoren und Aktoren
  • Microsoft Kinect für Xbox360 und Xbox One für PC
  • Korg Kronos 2015 Synthesizer Workstation, AVID MBox Pro Audio Interface, Pro/Tools, Ableton Live, Cubase, Arturia V-Collection 4, Korg Legacy Collection

Räume

02 01 315
02 01 320
02 01 515

Öffnungszeiten

siehe Aushang

Laborleitung

Prof. Dr.-Ing. Ido Iurgel

Ansprechpartner

Dr. Thomas Laubach
E-Mail: thomas.laubach
@hochschule-rhein-waal.de