Mappenprüfung

Die Zulassung zum Studiengang Information and Communication Design erfordert zusätzlich zur Hochschulzugangsberechtigung das Bestehen der Prüfung zur gestalterisch/künstlerischen Eignung. Diese Prüfung dient dazu, festzustellen, ob Bewerberinnen und Bewerber sich für das Studium eines gestalterischen Faches eignen.

Bitte beachten Sie, dass Sie nur vollständig zugelassen werden, wenn Sie an der Eignungsprüfung teilnehmen UND sich im Bewerberportal bewerben.

1. Wichtige Termine

Die Deadline für die Mappenprüfung zum Studienstart im WS 18/19 ist der 06.07.2018.

2. Ansprechpartner

Studiengangsspezifische Fragen:
E-Mail: administration-ICD@hsrw.eu

Fragen zur Mappenprüfung:
E-Mail: portfolio-ICD@hsrw.eu

Für alle weiteren Fragen wenden sie sich bitte an die zentrale Studienberatung:
Studieninteressierte finden hier ein Kontaktformular und FAQs
Studierende finden hier ein Kontaktformular und FAQs

Austauschstudierende wenden sich bitte an das International Office
E-Mail: international-office@hochschule-rhein-waal.de

Wie bewerben Sie sich? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden und wie entscheiden Sie sich für das passende Studium?
https://www.hochschule-rhein-waal.de/de/studium/studieninteressierte

3. Bewerbungsmappe

Um Ihre gestalterische/künstlerische Eignung prüfen zu können, benötigen wir Arbeitsproben von Ihnen. Bitte schicken Sie uns eine Mappe mit 10 gestalterischen Arbeiten. Die Arbeitsproben sollen einen Eindruck von Ihnen und Ihren Interessen vermitteln; deswegen ist es sinnvoll, dass Sie selbst entscheiden, welche Themen Sie behandeln möchten und welche Darstellungstechnik Sie dazu benutzen. Es geht vor allem darum, dass Ihr Interesse an Gestaltung und Ihre grundsätzliche gestalterische Begabung sichtbar wird. Dabei sollte ohne zusätzliche Erklärung verständlich werden, was Sie vermitteln wollten.

Vor allem aber interessiert uns, wie viel Einfallsreichtum in den Arbeiten sichtbar wird – zu mutig und zu unkonventionell können die Entwürfe dementsprechend kaum sein. Es zählen Konzepte und Ideen, nicht die perfekte Ausführung – das sollen Sie ja erst im Studium lernen.

Die eingereichten Arbeiten werden anhand folgender Kriterien bewertet werden: Beobachtungsgabe, Einfallsreichtum und Darstellungsvermögen. Von klassischen Sachzeichnungen, bei denen es nur um die naturgetreue Wiedergabe eines Objektes geht, möchten wir dementsprechend eher abraten – die verraten zu wenig über Sie und Ihr Talent.

Die Arbeiten können gemalt, gezeichnet, getextet, collagiert, fotografiert, gefilmt oder dreidimensional (siehe Kapitel „Format und Kennzeichnung") geformt sein – jedes Darstellungsmittel ist erlaubt. Benutzen Sie einfach die Methoden, mit denen Sie gerne arbeiten. Die Fähigkeit zu zeichnen ist ausdrücklich keine Voraussetzung für den Studienplatz – wer das aber gut kann, sollte sein Talent einbringen.

Die Arbeiten müssen keinem übergeordneten Thema folgen.

Format und Kennzeichnung
Reichen Sie Ihre Arbeiten in einer Mappe im Format von maximal 50 x 70 cm ein. Es dürfen nur Portfolios in „flachen Mappen“ oder in Papier- bzw. Planrollen abgegeben werden. Das bedeutet keine Skulpturen, Modelle o.ä. im Original abgeben oder beilegen. Möchten Sie gerne dreidimensionale Arbeiten einreichen sollten Sie eine Fotografie des Objektes beifügen. 

Ganz wichtig: Bitte beschriften Sie Ihre Mappe groß und deutlich von außen mit Ihrem Namen. Bitte schreiben Sie Ihren Namen links unten auf die Vorderseite. Die einzelnen Arbeiten müssen ebenfalls mit Namen gekennzeichnet werden.

In Ausnahmefällen (z.B. bei Bewerbungen aus dem Ausland) können die Arbeiten auch in digitaler Form als PDF eingereicht werden.

4. Antragsformular

Bitte füllen Sie das Antragsformular (zu finden hier oder im Downloadbereich) aus und fügen es der Mappe bei. Ohne Antrag kann Ihre Bewerbung nicht bearbeitet werden.

5. Mappenberatung

Interessenten empfehlen wir unbedingt, einen Termin zur Mappenberatung an der Hochschule Rhein-Waal wahrzunehmen. Falls Sie Kurse besuchen, die ihnen bei der Erstellung der Mappe helfen sollen, sollten Sie beachten, dass nicht alle Angebote Dritter mit unseren Vorstellungen korrespondieren; über die spezifischen Anforderungen an unserer Hochschule geben am besten der oben stehende Text und die Mappenberatung an der Hochschule Rhein-Waal Auskunft.

Die nächste Mappenberatung findet am 09.06.2018 von 14:00 - 16:00 Uhr in Gebäude 2, 2. Etage, Raum 02 02 355 statt.  Anfahrtsskizze

6. Abgabetermin und Adressen

Bewerbungsfrist für das kommende Semester endet am 06.07.2018.

Bitte schicken Sie Ihre Mappe innerhalb der Frist an folgende Adresse:

Hochschule Rhein-Waal
Fakultät Kommunikation und Umwelt
Stephanie Rybka
Friedrich-Heinrich-Allee 25
47475 Kamp-Lintfort

Sie können Ihre Mappe auch innerhalb der Bewerbungsfrist persönlich bei der Studiengangsassistenz abgeben (Campus Kamp-Lintfort, Gebäude 2, 1. OG, Raum 02 01 485):

Mo–Fr   10:00–12:15 Uhr
Mo–Do 13:15–14:30 Uhr

In Ausnahmefällen (z.B. bei Bewerbungen aus dem Ausland) können die Arbeiten auch in digitaler Form als PDF oder ZIP-Datei eingereicht werden, bevorzugt als E-Mail-Anhang oder via Downloadlink, wenn die Datenmenge größer als 10MB ist. Bitte schicken Sie alle Arbeiten in einer einzigen Datei. Digitale Bewerbungen mit mehreren Links zu einzelnen Arbeitsproben oder offene Daten (InDesign o.ä.) können leider nicht berücksichtigt werden. Ein Upload bei Anbietern wie „Dropbox" oder „We Transfer" ist ebenfalls möglich. Der Link muss ohne zusätzliche Anmeldung geöffnet werden können und sollte unbedingt auch noch mindestens 4 Wochen nach Ablauf der Bewerbungsfrist aktiv sein.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie nur von einer E-Mail-Adresse aus senden und dass Ihr korrekter Name (und nicht nur z. B. ein Pseudonym) aus der E-Mail hervor geht.

Als Mailadresse für eine digitale Zusendung gilt ausschließlich:
portfolio-ICD@hsrw.eu

7. Bekanntgabe der Ergebnisse

Die Bekanntgabe der Ergebnisse Ihrer Bewerbung erfolgt zeitnah nach der Mappenprüfung. Deutsche Bewerber werden auf dem postalischen Weg sowie per E-Mail informiert; internationale Bewerber nur per Mail. Bitte überprüfen Sie auch Ihren Spamordner auf versehentlich aussortierte E-Mails.

8. Mappenrückgabe

Leider können wir Ihre Arbeiten nicht zurücksenden. Mappen können 6 Wochen nach der Bekanntgabe der Ergebnisse unter vorheriger Terminvereinbarung (administration-ICD@hsrw.eu oder portfolio-ICD@hsrw.eu) abgeholt werden. Bitte beachten Sie, dass Sie zur Abholung der Mappe einen Lichtbildausweis vorlegen müssen.

Eine Abholung der Mappe ist bei der Studiengangsassistenz (Campus Kamp-Lintfort, Gebäude 2, 1. OG, Raum 02 01 485), mit Voranmeldung und während folgender Öffnungszeiten möglich:

Mo–Fr  10:00–12:15 Uhr
Mo–Do 13:15–14:30 Uhr

Eine Mappenabholung ist in Ausnahmefällen auch vor Ablauf der Frist möglich, zum Beispiel um sich mit einer überarbeiteten Mappe ein weiteres Mal zu bewerben. Bei einer Abholung der Bewerbungsmappe vor Ablauf der Frist verzichten sie auf ihr Widerspruchsrecht*.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Mappe nur maximal zwei Jahre aufbewahren können.

* Rechtsbehelfsbelehrung
Gegen den zugestellten Bescheid kann innerhalb eines Monats nach seiner Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei der Hochschule Rhein-Waal, Marie-Curie-Straße 1, 47533 Kleve, einzulegen.

9. Online-Bewerberportal

Bitte bewerben Sie sich auch im Online-Bewerberportal der Hochschule, damit Sie für das Wintersemester eingeschrieben werden können.