Gender and Diversity, B.A.

Globalisierung bedeutet eine zunehmende internationale Ausrichtung und Vernetzung von Organisationen, Unternehmen und von Individuen. Gleichzeitig  äußern sich diese Entwicklungen in der Arbeitswelt in höheren Mobilitätsanforderungen an die Beschäftigten. Mobilität und Migration werden mehr und mehr zu Strategien für Beschäftigte in ihrem Berufsverlauf. Gesellschaften sind dabei zunehmend durch die Heterogenität von Lebensformen gekennzeichnet.

Für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft entstehen neue Herausforderungen, der gestiegenen Diversität in der Gesellschaft zu begegnen und ihr gerecht zu werden. Der englischsprachige Studiengang Gender and Diversity beschäftigt sich mit diesen Wandlungsprozessen. In dem interdisziplinären Studiengang erlernen Studierende wissenschaftliche Methoden und Theorien, um diese Entwicklungen zu untersuchen. Darüber hinaus wird ein breites Spektrum an Instrumenten sowie spezifische Kompetenzen vermittelt, um mit den so entstehenden Herausforderungen umzugehen – insbesondere in Organisationen, Institutionen und Unternehmen.

Gender – die Konstruktion von Geschlecht und Geschlechterverhältnisse – kann als ein zentraler Mechanismus in der Herstellung von gesellschaftlicher Wirklichkeit gelten. Dies ist – über Organisationen und Unternehmen hinausgehend – von Bedeutung für unterschiedliche gesellschaftliche Bereiche. Die Diversität von Gesellschaften besteht nicht nur in der Vervielfältigung von Lebensformen, sondern auch aufgrund der Zugehörigkeit zu unterschiedlichen sozialen Gruppen – sei es aufgrund von Alter, Geschlecht, Staatsangehörigkeit oder Migrationshintergrund, sei es aufgrund von Religion, Sexualität, Hautfarbe oder Behinderung.

Berufsfelder

Der Studiengang Gender and Diversity hat durch seine Anbindung an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften einen expliziten Praxisbezug und qualifiziert für die folgenden Berufsfelder:

  • Gleichstellung von Frauen und Männern, Frauenförderung, Anti-Gewalt-Training
  • Gleichstellung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgendern, Intersexuellen (LGBTI Arbeit) und Heterosexuellen
  • Integration und Teilhabe von Zuwanderern, Arbeit mit ethnischen Minderheiten, Anti-Rassismus-Aktivitäten
  • Behinderung und Inklusion, Arbeit mit Menschen mit Behinderungen
  • Kinder- und Erwachsenenbildung
  • Human Resource Management und Personalentwicklung
  • Diversity Management
  • Unternehmens- und Politikberatung
  • Medien und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Gleichstellung und Diversität (Weiterbildung erforderlich)              

Absolventinnen und Absolventen des Studienganges Gender and Diversity können eine Beschäftigung in privaten und öffentlichen Institutionen, Non-Profitorganisationen, Vereinen, Verbänden, Parteien und Bildungseinrichtungen, Kommunen, Gewerkschaften, Beratungsstellen, und Forschungseinrichtungen, insbesondere mit dem Schwerpunkt angewandte empirische Forschung ausüben.

Die englischsprachige Ausrichtung des Studiengangs und eine internationale Schwerpunktsetzung an der Fakultät Gesellschaft und Ökonomie an der Hochschule Rhein-Waal öffnen diese Berufsfelder z.T. auch auf der internationalen Ebene. Darüber hinaus qualifiziert der Studiengang für die Aufnahme eines Masterstudiums.

Noch Fragen? Gern stehen wir mit Rat und Tat zur Seite!

Aktuelle Informationen zum Bewerbungsprozess finden Sie unter Bewerbung und Zulassung.

Kontakt zu Fragen rund um den Bewerbungsprozess, die Zugangsvoraussetzungen und die Einschreibung:
studienberatung@hochschule-rhein-waal.de

Kontakt zu Fragen rund um die Organisation des Studiengangs, studienbegleitende Beratung und fachliche Studienberatung:

Studiengangsleitung:

Prof. Dr. Ingrid Jungwirth
Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Diversität und Inklusion

Sprechstunde in der Vorlesungszeit:

        wird noch bekanntgegeben

Studiengangsmanagerin:

Claudia-Livia Balan M.A.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Büro: 2A 01 012

Sprechstunde in der Vorlesungszeit:

  • dienstags,     13:00 - 14:00 Uhr
  • donnerstags, 13:00 - 14:00 Uhr

GD-FGO@hochschule-rhein-waal.de

Tutorium für Studierende

Das Tutorium im Wintersemester 2018/2019 richtet sich an die Drittsemesterstudierenden und begleitet die Vorlesungen GD_14 Integration and Inclusion und GD_16 Cultural Sociology and Cultural Studies. Je nach Bedarf der Studierenden werden die Sessions themenspezifisch gestaltet. Insbesondere aber werden die Studierenden beim wissenschaftlichen Recherchieren und Arbeiten unterstützt. Ziel ist es, den Umgang mit akademischer Literatur durch Diskussionen über das Gelesene zu verbessern. Die Studierenden setzten sich intensiv mit inhaltlichen und akademischen Anforderungen auseinander und können Hausarbeiten und Präsentationen im gegenseitigen Austausch vorbereiten, weiterentwickeln und verbessern.

Das Tutorium findet donnerstags von 10:15 - 11:45 Uhr in Raum 02 EG 012 / 01 EG 007 statt.

Für Fragen bezüglich des Tutoriums steht Ihnen Frau Rutu Gole zur Verfügung.

 

Mentoring für Studierende

Das Mentoring für Studierende des Studienganges Gender and Diversity, B.A. findet im Wintersemester 2018/2019 mittwochs von 14:00 bis 16:00 Uhr in Raum 03 02 014 statt. Änderungen werden via moodle bekannt gegeben.

Es bietet Studierenden die Möglichkeit, offene Fragen und Probleme mit einer Studierenden aus einem höheren Semester im Studiengang Gender and Diversity, B.A. auszutauschen und zu diskutieren.  Dies geschieht in einem vertraulichen Umfeld und unter der Gewährleistung, dass keine der besprochenen Themen mit einer dritten Person geteilt werden.

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt zur aktuellen Mentorin Frau Mucostepa auf.

 

Informationen

Studienort

Campus Kleve

Start des Studiengangs

Zum Wintersemester

Unterrichtssprache

Englisch

Studiendauer

Regelstudienzeit 7 Semester bei Vollzeitstudium

Studienmodell

Vollzeitstudium

Abschluss

Bachelor of Arts

Vorpraktikum

mindestens 8 Wochen bis zur Rückmeldung zum 4. Fachsemester

Zulassungsbeschränkung

Nein

Bewerbungsfristen und Bewerbungsmodalitäten

Aktuelle Informationen zum Bewerbungsverfahren finden sie unter Bewerbung und Zulassung.

Bewerbungen können online entgegengenommen werden.

Bewerbungsfrist für das Wintersemester ist der 15. Juli des jeweiligen Jahres.