Bachelorstudiengänge

Bewerbung und Zulassung

Für unsere Bachelorstudiengänge können Sie sich nur zum Wintersemester bewerben. Eine Bewerbung für unsere Bachelorstudiengänge ist zum Wintersemester 2018/19 nicht mehr möglich. Bewerbungen sind erst wieder zum Wintersemester 2019/20 möglich.

Ab Beginn der Bewerbungsphase können Sie sich online bewerben. Nach erfolgreicher Bewerbung erhalten Sie eine Bewerbernummer, die Sie bitte bei der weiteren Kommunikation mit der Hochschule nutzen. Die Zulassung zum Einstieg in ein höheres Fachsemester muss gesondert beantragt werden (siehe unten).

Bewerbung für zulassungsfreie Bachelorstudiengänge

Nach Eingang Ihrer Bewerbung über unser online Bewerberportal erhalten Sie automatisch eine Zulassung. Damit Ihnen der Zulassungsbescheid angezeigt wird, müssen Sie den "Antrag auf Einschreibung" ausfüllen. Im Anschluss können Sie Ihren Zulassungsbescheid, inklusive Merkblatt mit allen wichtigen Informationen zu Ihrer Einschreibung, herunterladen. Erst durch Ihre persönliche Einschreibung nehmen Sie den Studienplatz an. Eine online Einschreibung ist nicht möglich.

Bewerbung für zulassungsbeschränkte Bachelorstudiengänge

Losverfahren für zulassungsbeschränkte Bachelorstudiengänge

Die Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte Studiengänge ist am 15. Juli abgelaufen. Eine reguläre Bewerbung für das Wintersemester ist daher nicht mehr möglich. Für die Bachelorstudiengänge, die über die Stiftung für Hochschulzulassung (www.hochschulstart.de) vergeben werden, haben Sie mit diesem Formular die Möglichkeit, einen Antrag für die Teilnahme am Losverfahren gem. § 10 Abs. 8 VergabeVO NRW zu stellen. Bewerbungsschluss ist der 1. September 2018. Das Losverfahren findet nach Abschluss des Hauptauswahl- und des Nachrückverfahrens statt, soweit noch freie Studienplätze verfügbar sind. Eine Bewerbung für ein ggf. stattfindendes Losverfahren ist über das folgende Formular möglich: https://sharepoint.hochschule-rhein-waal.de/sites/losverfahren

Allgemeine Informationen für zulassungsbeschränkte Bachelorstudiengänge

Gehen für einen zulassungsbeschränkten Studiengang mehr Bewerbungen ein als Studienplätze vorhanden sind, findet ein Auswahlverfahren statt. Die Vergabe der Studienplätze ist nach der Vergabeverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen geregelt.

Nach Abschluss der Auswahlverfahren bekommen Sie von uns einen Zulassungsbescheid oder – falls Sie keinen Studienplatz erhalten haben – einen Ablehnungsbescheid.
Nach Erhalt des Zulassungsbescheids müssen Sie sich innerhalb der im Bescheid vorgegebenen Frist bei der Zentralen Studienberatung persönlich einschreiben (immatrikulieren) lassen. Erst durch die Immatrikulation nehmen Sie Ihren Studienplatz an.

Für fristgemäß (bis 15. Juli) eingegangene Bewerbungen gilt: Die Hochschule Rhein-Waal nimmt am koordinierten Versand von Zulassungsbescheiden teil und versendet die Zusagen für zulassungsbeschränkte Studiengänge Anfang August.

Falls Sie keinen Zulassungsbescheid erhalten haben, haben Sie möglicherweise noch eine Chance, einen Studienplatz zu bekommen. Denn soweit zugelassene Bewerberinnen und Bewerber den Studienplatz nicht annehmen wollen und daher nicht zur Immatrikulation erscheinen, werden diese Studienplätze im Nachrückverfahren vergeben. Die Nachrückverfahren können frühestens Ende August/Anfang September durchgeführt werden. An diesem Verfahren nehmen Sie automatisch teil, wenn Sie sich fristgerecht um einen Studienplatz beworben haben.

Nach der Bewerbungsfrist eingehende Bewerbungen finden nur Berücksichtigung, soweit nach den Nachrückverfahren noch freie Studienplätze vorhanden sind (Teilnahme am Losverfahren).

Bitte beachten Sie, dass die zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengänge über das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV) der Stiftung für Hochschulzulassung (hochschulstart.de) vergeben werden:

  • Bio Science and Health, B.Sc.
  • International Business and Social Sciences, B.A. (Campus Kleve)
  • International Business Administration, B.A. (vormals: International Business and Social Sciences, B.A. (Campus Kamp-Lintfort))
  • International Relations, B.A.
  • Kindheitspädagogik, B.A.
  • Medien- und Kommunikationsinformatik, B.Sc.
  • Nachhaltiger Tourismus, B.A.
  • Psychologie (Arbeits- und Organisationspsychologie), B.Sc.

Wenn Sie sich für einen dieser Studiengänge bewerben möchten, beantragen Sie bitte zunächst über hochschulstart.de Ihre Bewerber-ID (BID) und Ihre Bewerber-Authentifizierungs-Nummer (BAN). Mit diesen können Sie sich über das Online-Bewerbungsportal der Hochschule Rhein-Waal für die o.g. Studiengänge bewerben.

Weitere Informationen zu den zulassungsbeschränkten Studiengängen erhalten Sie auf den Seiten des Ministerium für Kultur und Wissenschaft (MKW).

 

Bewerbung mit Hochschulzugangsberechtigung außerhalb Deutschland

Sollten Sie Ihr Hochschulzugangsberechtigungen außerhalb Deutschland erworben haben, ist keine direkte Bewerbung über das Bewerberportal der Hochschule Rhein-Waal möglich.

Die Hochschule Rhein-Waal freut sich über Bewerbungen von Studieninteressierten aus der ganzen Welt. Ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen für ein Bachelorstudium an der Hochschule Rhein-Waal erfüllen, hängt maßgeblich davon ab, in welchem Land Sie Ihre schulische Ausbildung und ggf. Hochschulbildung absolviert haben.

Die Hochschule Rhein-Waal hat uni-assist mit der administrativen Vorbearbeitung und -prüfung von internationalen Studienbewerbungen beauftragt. Alle internationalen Studienbewerberinnen und -bewerber müssen ihre Bewerbung über uni-assist einreichen. Weitere Informationen zur Bewerbung über uni-assist finden Sie hier.

Eine erste Einschätzung der Wertigkeit Ihrer Ausbildung im Hinblick auf das deutsche Bildungssystem erhalten Sie unter http://anabin.kmk.org/. Auf der Homepage des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) können Sie ebenfalls in Erfahrung bringen, welche Zugangsmöglichkeit Sie grundsätzlich in Deutschland haben.

Sollten Sie sich auf einen zulassungsbeschränkten Studiengang beworben haben und alle Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, nimmt Ihre Bewerbung am (oben beschriebenen) Auswahlverfahren teil.

Bewerberinnen und Bewerber mit einer Hochschulzugangsberechtigung aus einem EU-Staat sowie Island, Lichtenstein und Norwegen nehmen, genau wie Bewerberinnen und Bewerber mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung, am oben beschriebenen Auswahlverfahren für die zulassungsbeschränkten Studiengänge teil.

Für alle anderen Bewerberinnen und Bewerber ist im Auswahlverfahren innerhalb der Vorabquote eine bestimmte Prozentzahl (7 %) festgelegt. Die Bewerberauswahl für diese Quote erfolgt anhand der Durchschnittsnote.
 

Bewerbungsunterlagen für Ihre uni-assist Bewerbung:

1) Hochschulzugangsberechtigung:

Bitte reichen Sie alle Nachweise ein, welche Sie zur Hochschulbildung in Ihrem Heimatland berechtigen. Bitte vergessen Sie nicht, auch die Notenübersichten einzureichen. Auch bereits erlangte Studienerfahrung (im In- und Ausland) kann im Hinblick auf Ihre Hochschulzugangsberechtigung von Bedeutung sein. Ein entsprechender Nachweis sollte in jedem Fall eingereicht werden.

2) Sprachnachweis:

Englischsprachiger Bachelorstudiengang:
Wenn Sie sich für ein Bachelorstudium in englischer Sprache bewerben, müssen Sie ein gültiges Sprachzertifikat mit dem Level B2 gemäß des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen nachweisen. Akzeptiert werden zum Beispiel folgende Zertifikate: IELTS (academic): 6.0 oder besser; TOEFL (iBT): mindestens 80. Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQ's.

Ein Deutschnachweis ist bei englischsprachigen Studiengängen nicht erforderlich.

Deutschsprachiger Bachelorstudiengang:
Wenn Sie sich für ein Bachelorstudium in deutscher Sprache bewerben, müssen Sie ebenfalls ein gültiges Sprachzertifikat mit dem Level B2 gemäß des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen nachweisen. Dies machen Sie zum Beispiel durch folgende Zertifikate: TDN 4 oder DSH-2. Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQ's.

 

Antrag auf Zulassung in ein höheres Fachsemester

Der Einstieg in ein höheres Fachsemester bedeutet, dass Sie bereits an einer Hochschule fachlich entsprechende Leistungen erbracht haben. Die Bewerbung erfolgt schriftlich auf Antrag. Bitte wenden Sie sich an die Zentrale Studienberatung.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung und freuen uns, Sie demnächst an der Hochschule Rhein-Waal begrüßen zu dürfen.