Dienstag
14.03.2017
19:00 Uhr
Hochschule Rhein-Waal

Studium Generale: Mehr Output mit weniger Input: Energieeffizienz als Schlüssel zur Nachhaltigkeit

Campus Kleve
Hörsaal 1, Gebäude 1, Erdgeschoss, Raum 005

Die Vorträge des Studium Generale machen Wissenschaft in allgemeinverständlichen Vorträgen transparent und stehen für einen Anspruch auf allgemeine, universale Bildung. In diesem Semester betrachten wir einige der vielfältigen Facetten des Themas Nachhaltigkeit.

Die Veranstaltungen am Campus Kleve möchten aber nicht nur weiterbilden sondern sind auch Plattform für einen regen Austausch und Diskussion. Bei einem anschließenden Umtrunk haben Sie Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Der aktuelle Bedarf an elektrischer Energie beträgt in Deutschland ca. 600 Terawattstunden pro Jahr. Für den kompletten Umstieg auf die Elektromobilität werden etwa weitere 230 Terawattstunden elektrische Energie pro Jahr benötigt.

Wo sollen die herkommen, wenn zum einen Atom- und Kohlekraftwerke abgeschaltet werden sollen und andererseits der Ausbau regenerativer Energiequellen zunehmend an Grenzen stößt?

Der Vortrag soll vermitteln, wie Ingenieure diesem Dilemma begegnen, sowie anhand einiger Beispiele zeigen, was sie schon erreicht haben und wo sich noch viel erreichen läßt.

Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Roland Schmetz, Professor für Antriebstechnik, insbesondere Leistungselektronik, an der Hochschule Rhein-Waal hält diesen Vortrag und freut sich auf Ihren Besuch.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!