Dienstag
29.11.2022
09:00 Uhr
Hochschule Rhein-Waal

DoA3: Workshop von Dr. Christine Issa

Wie unbewusste Vorannahmen unser Handeln beeinflussen – Blinde Flecken in der täglichen Zusammenarbeit

digitales Event

Stereotype beeinflussen uns in der täglichen Zusammenarbeit und im Miteinander. Sie helfen uns, die Komplexität unserer Umwelt zu vereinfachen. Dabei sind die Prägungen unbewusster Vorannahmen tief in uns verankert. Doch sie können uns auch zu unfairen Bewertungen oder Behandlungen anderer verleiten, ohne dass wir es bemerken. Auch im administrativen Zusammenspiel entfalten sie Wirkung. Die Bereitschaft, sich mit Stereotypen und strukturellen Vorurteilen auseinanderzusetzen unterstützt darin, Missverständnissen im Miteinander schneller auf die Spur zu kommen. Dieser Workshop liefert Impulse, um das Bewusstsein für blinde Flecken in der täglichen Zusammenarbeit zu schärfen.

Der Workshop von 9–12.30 Uhr ist für Mitarbeiter*innen in Technik und Verwaltung

Die Workshopplätze sind begrenzt, bitte melden Sie sich bis zum 23. November via Mail an Diversity@hochschule-rhein-waal.de an.

Mehr Informationen zu den Days of Antidiscrimination