Dienstag
19.06.2018
20:00 Uhr
Hochschule Rhein-Waal

„A Community-Policing Approach against Violent Extremism and Radicalization. Engaging with Faith-based Organizations and Religious Leaders”

Vortrag & Diskussion im Rahmen der Reihe “Glauben gibt es nur im Plural“

Campus Kleve
Gebäude 1 | Raum 01 EG 004

Am 19. Juni von 20:00 bis 21:30 Uhr hält Dr. Theophile Djedjebi  im Rahmen der Reihe “Glauben gibt es nur im Plural“ einen Vortrag zum Thema „A Community-Policing Approach against Violent Extremism and Radicalization. Engaging with Faith-based Organizations and Religious Leaders”.

Theophile Djedjebi ist Senior Programm Manager bei dem Human Security Collective in Den Haag. In seinem Beitrag geht er auf seine Arbeit mit lokalen Organisationen in Mali und deren Arbeit zur Bekämpfung von Konflikt- und Gewaltursachen ein. Theophile Djedjebi hat des Weiteren langjährige Expertise in verschiedenen West-Afrikanischen Ländern sowohl in der Rolle als Forschender als auch als practioner. Im Anschluss an seinen Vortrag freuen wir uns auf eine angeregte Diskussion. Die Vortragssprache ist Englisch.

Der Vortrag ist Teil der übergeordneten Reihe „Glauben gibt es nur im Plural“, die von Prof. Dr. Eva Maria Hinterhuber (Fakultät Gesellschaft und Ökonomie an der Hochschule Rhein-Waal), Elke Schneider (wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule / AFK) der Evangelischen Kirchengemeinde Kleve, dem Haus Mifgash, dem Katholischen Bildungswerk Kleve und der VHS Kleve organisiert wird.