Audit familiengerechte Hochschule

Die Hochschule Rhein-Waal erhält zum zweiten Mal das Zertifikat „familiengerechte hochschule“

Am 30. September 2018 wurde der Hochschule Rhein-Waal erneut das Zertifikat zum „audit familiengerechte hochschule“ erteilt. Die Zertifikatserteilung ist der erfolgreiche Abschluss des 2018 durchgeführten Reauditierungsprozesses „Optimierung“ und befähigt die Hochschule Rhein-Waal dazu, für weitere drei Jahre das Zertifikat als Bescheinigung ihrer strategisch ausgerichteten familien- und lebensphasenbewussten Gestaltung von Studienbedingungen und Personalpolitik zu tragen. Voraussetzung für die erneute Zertifizierung war das erfolgreiche Durchlaufen des von der berufundfamilie Service GmbH angebotenen Re-Auditierungsverfahrens, das einen systematischen Prozess der Vereinbarkeit von Familie und Beruf / Forschung / Lehre / Studium initiiert und verfolgt. Die erstmalige Zertifizierung erfolgte am 31. August 2015, nachdem die Hochschule das erste Auditierungsverfahren erfolgreich durchgeführt hat.

Das „audit familiengerechte hochschule der berufundfamilie gGmbH“, einer Initiative der gemeinnützigen Hertie-Stiftung, ist ein strategisches Managementinstrument zur nachhaltigen Verbesserung familien- und vereinbarkeitsbewusster Strukturen und Personalpolitik. Mit der Zertifizierung unterstreicht das Präsidium der Hochschule die Relevanz des Themas und das Bestreben, es mit geeigneten Maßnahmen weiter voranzutreiben.

Mit der Re-Auditierung familiengerechte hochschule setzt die Hochschule Rhein-Waal den frühzeitig systematischen Aufbau von familiengerechten Angeboten für die Beschäftigten aller Bereiche ebenso wie für Studierende an der Hochschule fort. Es sollen eine generelle Sensibilität für Fragen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf / Forschung / Lehre / Studium etabliert und die Wahrnehmung von Familienorientierung als Querschnittsthema verstanden werden.

In den ersten drei Jahren der Auditierung hat die Hochschule bereits eine Vielzahl an Maßnahmen erfolgreich umgesetzt, wie z.B. die Flexibilisierung von Arbeitszeit und Arbeitsort, die Einrichtung von Eltern-Kind-Zimmern an beiden Standorten, die Schaffung von Beratungsangeboten und Informationsmaterial, der Ausbau von E-Learning-Strukturen, die Kooperation mit der BUK Familienservice u.v.m. Die erneute Zertifikatserteilung ist allerdings erst der Anfang, denn nun geht es darum, die Maßnahmen, die in der neuen Zielvereinbarung zum Audit festgehalten sind, auszugestalten und umzusetzen.

In den kommenden drei Jahren sollen auch weiterhin eine Vielzahl von familiengerechten Maßnahmen, die der Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf bzw. Studium und Familie dienen, an der Hochschule umgesetzt werden. So gilt es z.B., die Studien- und Arbeitsorganisation familienfreundlicher zu gestalten, flexible Studienmodelle zu etablieren, ein Familienservicebüro einzurichten, die vorOrt-Beratung zu Familienthemen zu verbessern und zu bündeln, das bestehende Beratungs- und Informationsangebot um das Thema Pflege von Angehörigen zu erweitern usw. Alle Hochschulangehörigen sind dazu aufgerufen, den Gestaltungs- und Umsetzungsprozess mit Ideen und Tatkraft zu unterstützen.

Das aktuelle Zertifikat ist bis 2021 gültig. Die Hochschule Rhein-Waal sieht sich aber auch darüber hinaus dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess der Familienfreundlichkeit verpflichtet und möchte sich 2021 mit ihren erfolgreich umgesetzten Maßnahmen für eine erneute Re-Auditierung qualifizieren.

Weitere Informationen zum Zertifikat und zur Familiengerechtigkeit finden Sie auf der Homepage des Unternehmens "berufundfamilie Service GmbH". Das aktuelle Zertifikat, das Kurzportrait und die Zielvereinbarung der Hochschule Rhein-Waal finden Sie im Download.