FAQ Fernleihe

Über die Fernleihe können Sie bequem Bücher und Aufsatzkopien aus Fachzeitschriften, Zeitungen und Büchern bestellen, die nicht zum Bestand der Bibliothek der Hochschule Rhein-Waal gehören.

Sie benötigen detaillierte Informationen zur Fernleihe? Hier finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten. Bei weiteren Unklarheiten wenden Sie sich bitte an das Bibliothekspersonal.

KONTAKT

E-Mail
fernleihe@hochschule-rhein-waal.de

Campus Kleve
Monique Braun
Tel.: +49 2821 806 73 – 178

Campus Kamp-Lintfort
Ricarda Lepies
Tel.: +49 2842 908 25 – 184

  1. Was muss ich für eine Fernleihbestellung bezahlen?
  2. Was kann ich in der Regel über die Fernleihe bestellen?
  3. Was kann ich in der Regel nicht über die Fernleihe bestellen?
  4. Ich benötige einen Aufsatz aus einem Buch. Soll ich lieber den Abschnitt oder das komplette Buch bestellen?
  5. Wie kann ich eine freie Bestellung aufgeben?
  6. Was muss ich noch bei meiner Fernleihbestellung beachten?
  7. Wie lange muss ich auf meine Fernleihe warten?
  8. Wann kann ich meine Fernleihbestellung abholen?
  9. Ich habe keine Zeit, meine Fernleihe rechtzeitig abzuholen. Kann das jemand anderes für mich erledigen?
  10. Wo leihe ich meine Fernleihbestellung aus und wo gebe ich sie zurück?
  11. Wie lang ist die Leihfrist und kann ich diese verlängern?
  12. Warum darf ich meine Fernleihen nicht immer mit nach Hause nehmen?
  13. Was muss ich bei einer Vormerkung beachten?
     

1. Was muss ich für eine Fernleihbestellung bezahlen?

Pro Fernleihe wird eine Bearbeitungsgebühr von 1,50 € berechnet, die unabhängig vom Erfolg der Bestellung anfällt. Die Fernleihgebühren werden automatisch auf Ihr Nutzerkonto gebucht und müssen bei Abholung der Medien an der Informationstheke bezahlt werden.

Bei Aufsatzkopien, die mehr als 20 Seiten bzw. 60 Seiten bei einer Bestellung innerhalb von NRW umfassen, können  zusätzliche Gebühren anfallen. Möchten Sie keine weiteren Gebühren zahlen, können Sie dies bei der Fernleihbestellung im Feld „Kostenübernahme bis maximal (in Euro)" festlegen. nach oben

2. Was kann ich in der Regel über die Fernleihe bestellen?

Über die Fernleihe können Sie Medien bestellen, die nicht zum Bibliotheksbestand der Hochschule Rhein-Waal gehören. Bestellbar sind in der Regel Bücher und Aufsatzkopien aus Fachzeitschriften, Zeitungen und Büchern sowie Hörbücher, Sach-CDs und Sach-DVDs.

Voraussetzung ist, dass die Medien der Forschung und Lehre oder der Aus-, Fort-und Weiterbildung sowie der Berufsarbeit dienen. nach oben

3. Was kann ich in der Regel nicht über die Fernleihe bestellen?

Folgende Medien sind durch die Leihverkehrsordnung von der Fernleihe ausgeschlossen:

  • Medien, die im Bibliotheksbestand der Hochschule Rhein-Waal vorhanden sind
  • Medien, die im Handel weniger als 15,- € kosten
  • lizenzpflichtige elektronische Publikationen (E-Books)
  • ungebundene Zeitschriftenhefte
  • Zeitungsausgaben
  • Loseblatt-Ausgaben

Folgende Medien werden von den meisten Bibliotheken nicht geliefert und sind nur in Einzelfällen bestellbar:

  • Zeitschriftenbände
  • Abschlussarbeiten
  • Werke,  die vor 1800 erschienen sind; alternativ können aber meist Aufsatzkopien aus diesen Büchern bestellt werden
  • Mikroverfilmungen können vereinzelt bestellt werden, sind aber selten ausleihbar und grundsätzlich vor Ort nicht einsehbar, da die Bibliothek der Hochschule Rhein-Waal kein entsprechendes Lesegerät besitzt nach oben

4. Ich benötige einen Aufsatz aus einem Buch.
    Soll ich lieber den Abschnitt oder das komplette Buch bestellen?

Bestellen Sie den gewünschten Aufsatz als Abschnitt aus dem Buch, wird dieser als Aufsatzkopie versendet, welche meist schneller als das komplette Buch geliefert wird und nicht zurückgegeben werden muss.

Da laut Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz (UrhWissG) jedoch nicht mehr als 10% eines Buches im Rahmen des Leihverkehrs vervielfältigt werden dürfen, kann es bei hohem Umfang des Aufsatzes vorkommen, dass nur ein Teil dessen geliefert oder die Bestellung sogar storniert wird. In diesem Fall ist es sinnvoll, das komplette Buch zu bestellen. nach oben

5. Wie kann ich eine freie Bestellung aufgeben?

Wird Ihnen eine freie Bestellung angeboten, überprüfen Sie bitte zunächst die korrekte Schreibweise des Suchbegriffs. Wenn Sie nicht direkt über das Menü der Fernleihe recherchieren, erhalten Sie eventuell Ergebnisse, die sich nicht in Bibliotheksbeständen befinden und somit nicht bestellbar sind.

Bitte achten Sie immer darauf, dass es einen Bestandsnachweis gibt und die jeweilige Bibliothek an der Fernleihe teilnimmt. Geben Sie eine freie Bestellung auf, die nicht durchgeführt werden kann, müssen wir diese stornieren. nach oben

6. Was muss ich noch bei meiner Fernleihbestellung beachten?

Bitte beachten Sie, dass bei mehrbändigen Werken jeder Band einzeln bestellt werden muss. Ebenso muss für jeden Aufsatz eine Fernleihbestellung abgesetzt werden.

Der Erfolg einer Fernleihbestellung hängt unter anderem von der Anzahl der verfügbaren Titel ab. Außerdem schließen manche Bibliotheken bestimmte Bücher von der Fernleihe aus, was durch Anklicken einzelner Titel in der Trefferanzeige unter dem Reiter „Bestand/Besitz" an dem Hinweis „keine ILL“ (ILL=InterLibrary Loan=Fernleihe) zu erkennen ist. nach oben

7. Wie lange muss ich auf meine Fernleihe warten?

Je nach Verfügbarkeit des gewünschten Titels beträgt die Lieferzeit im Durchschnitt bei Aufsatzkopien ca. 1 Woche und bei Büchern ca. 2 Wochen, manchmal auch etwas länger. nach oben

8. Wann kann ich meine Fernleihbestellung abholen?

Den Status Ihrer Fernleihbestellung können Sie im Katalog PLUS unter „Fernleihkonto" einsehen. Sobald Ihre Fernleihen in der Hochschulbibliothek bereitgestellt werden, erhalten Sie von uns eine E-Mail-Benachrichtigung. nach oben

9. Ich habe keine Zeit, meine Fernleihe rechtzeitig abzuholen.
    Kann das jemand anderes für mich erledigen?

In Ausnahmefällen können Sie jemanden beauftragen, Ihre Fernleihe bei uns für Sie abzuholen. Hierzu benötigen wir Ihren Bibliotheksausweis und eine von Ihnen unterschriebene Vollmacht. nach oben

10. Wo leihe ich meine Fernleihbestellung aus und wo gebe ich sie zurück?

Ihre Fernleihbestellungen können Sie innerhalb von 14 Öffnungstagen während der Servicezeit und unter Vorlage Ihres Bibliotheksausweises an der Informationstheke abholen.

Eine Rückgabe der Bücher ist auch außerhalb der Servicezeit möglich, die Verbuchung erfolgt in dem Fall rückwirkend zu Beginn der nächsten Servicezeit. Eine Rückgabe von Aufsatzkopien ist nicht erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass Fernleihen nicht über die Selbstverbucher oder die Außenrückgabe verbucht werden können! nach oben

11. Wie lang ist die Leihfrist und kann ich diese verlängern?

Die Leihfrist wird von der jeweiligen Lieferbibliothek bestimmt und beträgt im Durchschnitt 4 Wochen. Das genaue Fristdatum können Sie Ihrer Ausleihquittung entnehmen.

Sofern die Lieferbibliothek eine Verlängerungsoption anbietet, können Sie eine entsprechende Anfrage 2-5 Tage vor dem Ende der Leihfrist persönlich während der Servicezeit oder per E-Mail stellen. nach oben

12. Warum darf ich meine Fernleihen nicht immer mit nach Hause nehmen?

Die Lieferbibliothek kann die Benutzung Ihrer Medien einschränken, wenn es sich beispielsweise um seltene, sehr alte oder neue Titel handelt. Es kann somit vorkommen, dass Fernleihen nur innerhalb der Bibliotheksräume genutzt werden dürfen oder das Kopieren aus bestimmten Büchern nicht gestattet ist. nach oben

13. Was muss ich bei einer Vormerkung beachten?

Sofern das gewünschte Medium zum Zeitpunkt der Bestellung bei allen zur Verfügung stehenden Bibliotheken ausgeliehen ist, kann eine Vormerkung veranlasst werden.

Wenn Sie eine Vormerkung wünschen, bestätigen Sie dies bei der Fernleihbestellung auf die Frage „Ggf. Vormerkung durchführen" mit Ja. Bitte beachten Sie, dass es in diesem Fall zu einer Verzögerung der Lieferzeit kommen wird. nach oben