Press

Recent and Archived Press Releases

20.01.2015

HSRW Submarine Team at the International Boat Show Düsseldorf

Designed and developed by students, the HSRW Submarine Team is showcasing their submarine INIA at the 46th annual International Boat Show Düsseldorf. Through January 25th, curious visitors can stop by Stand E44 in Hall 5 and get an up-close look at the unique submersible.

20.01.2015

Mehr als nur ein bedrucktes Papier mit vielen Unterschriften

Die Hochschule Rhein-Waal und das städtische Gymnasium Goch bauen ihre Kooperation weiter aus.

09.01.2015

logport IV - Vom Kohlenlagerplatz zu wertschöpfender Logistik

Unter dem Motto „logport IV - Vom Kohlenlagerplatz zu wertschöpfender Logistik“ befasst sich der nächste Vortrag im Studium Generale mit der Entwicklung und den Chancen der Logistikbranche. Markus Teuber, Geschäftsführer der LogPort ruhr GmbH Duisburg, referiert am Mittwoch, den 14. Januar 2015 um 18 Uhr auf dem Campus Kamp-Lintfort der Hochschule Rhein-Waal, Friedrich-Heinrich-Allee 25, Gebäude 1, 2. OG, Raum 01 02 105. Die Teilnahme ist kostenlos.

18.12.2014

Digital Manufacturing Future Symposium 2015

Technologien, Methoden und Systeme, mit denen Güter produziert werden, ändern sich substanziell. Das digitale Zeitalter ist auch in der Welt der industriellen Produktion angekommen und scheint die etablierten Praktiken radikal zu verändern. Das „Digital Manufacturing Future Symposium 2015“ am 18. Februar auf dem Campus Kamp-Lintfort der Hochschule Rhein-Waal thematisiert das digitale Zeitalter der herstellenden Industrie.

10.12.2014

Stipendiaten-Donatoren-Dinner an der Hochschule Rhein-Waal

Dank des Engagements niederrheinischer Unternehmen konnten im Wintersemester 2014/2015 insgesamt 48 leistungsstarke Studierende der Hochschule Rhein-Waal mit einem Deutschlandstipendium gefördert werden. Um sich für dieses Engagement bei den Stipendiengebern zu bedanken, hatten die drei Fördervereine der Hochschule zum Stipendiaten-Donatoren-Dinner in die Mensa auf den Campus Kleve eingeladen.

08.12.2014

Hochschule Rhein-Waal zeichnet innovative Ideen aus

Im Rahmen der Gründerwoche 2014 hat die Hochschule Rhein-Waal für ihre Studierenden zum zweiten Mal einen Ideen- und Gründerwettbewerb ausgeschrieben. 30 Studierende und Studierendenteams haben ihre Beiträge für den „Best-idea-start-up-business-brains Cup2014“ eingereicht. Die besten drei Ideen wurden nun ausgezeichnet.

05.12.2014

Erste Hilfe für Studierende

Im Rahmen eines Praktikums bei der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Kleve, Yvonne Terilte-Rübo, entwickelten vier Studierende der Fakultät Gesellschaft und Ökonomie der Hochschule Rhein-Waal einen „Student Guide for Social Issues“. Mit diesem Wegweiser erhalten die Studierenden einen schnellen Überblick über das Hilfs- und Beratungsangebot im Kreis Kleve.

05.12.2014

Hans Meyer: Fußballer – Trainer – Präsidiumsmitglied

Studium Generale mit Fußball und Strategien in veränderten Zeiten. Hans Meyer, Fußball-Trainer und Präsidiumsmitglied von Borussia Mönchengladbach, referiert am Mittwoch, den 10. Dezember 2014 um 18 Uhr auf dem Campus Kamp-Lintfort der Hochschule Rhein-Waal, Friedrich-Heinrich-Allee 25, Gebäude 1, 2. OG, Raum 01 02 105. Die Teilnahme ist kostenlos.

04.12.2014

Kamp-Lintfort leuchtet

Das Projekt „Kamp-Lintfort leuchtet“ startete im Juli 2013. Gefördert durch die Stadtwerke Kamp-Lintfort, die Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland, die RWE Deutschland AG, die Stiftung der Sparkasse Duisburg und die RAG entwickelte Prof. Dr. Karsten Nebe mit den Studierenden der Hochschule Rhein-Waal ein interaktives Lichtkunstwerk, dessen Betrieb am 2. Dezember aufgenommen wird. Die großformatige Installation leuchtet an dem ehemaligen Schalthaus der RAG in Sichtweite zum neuen Campus der Hochschule.

03.12.2014

Mathematik zum Aufmalen, Ausschneiden und Anfassen

Am 3. Dezember 2014 findet die nächste Vorlesung im Rahmen der Kinder-Uni der Hochschule Rhein-Waal statt. Prof. Dr. Achim Kehrein, Professor für angewandte Mathematik, beschäftigt sich in seiner Vorlesung kindgerecht mit „Mathematik zum Aufmalen, Ausschneiden und Anfassen“. Der Eintritt ist kostenfrei. Beginn ist um 17.15 Uhr im Audimax der Hochschule Rhein-Waal in Kleve, Marie-Curie-Straße 1.

Pagina's