Wednesday
06/29/2022
6:00 pm
Gesellschaft und Ökonomie

Mittwochsakademie: Europas digitale Souveränität im globalen Tech-Wettlauf

Von regional bis global – Wirtschaft und Gesellschaft im aktuellen Zeitgeschehen

Campus Kleve
Gebäude 03, Erdgeschoss, Raum 010

Nächster Vortrag: Mi., 29. Juni 2022, 18:00 Uhr, Gebäude 3, Erdgeschoß, Raum 010, Campus Kleve

Europas digitale Souveränität im globalen Tech-Wettlauf

Technologie ist heute zu einem Instrument für strategische Macht, starke Verwundbarkeit und ideologische Konkurrenz geworden. Während Russlands aggressives Vorgehen in puncto Desinformation und Cyberattacken bereits vor dem Krieg gegen die Ukraine besorgniserregend war, geht Chinas Aufstieg zur technologischen Führungsmacht seit langem mit dem Versuch einher, Techno-Autoritarismus zu exportieren. Gleichzeitig ist die technologische Macht der USA eine Quelle euroatlantischer Spannungen, selbst wenn beide Seiten als Verbündete und Technodemokratien zusammenarbeiten.
Besonders für Europa besteht die Herausforderung darin, sich in der internationalen technologischen Ordnung so zu positionieren, dass es digitale Souveränität umsetzen und gleichzeitig Demokratie, Menschenrechte sowie das offene Internet wahren und stärken kann.

Tyson Barker, DGAP-Programmleiter für Technologie und Außenpolitik

Innovativ, International und Interdisziplinär, so präsentiert sich die Fakultät Gesellschaft und Ökonomie mit ihrem aktuellen Studienangebot, die Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaft setzt dabei eine fachliche Klammer. Unter dem Motto "Wirtschaft trifft Gesellschaft" werden Themen des aktuellen Zeitgeschehens an den Vortragsabenden aufgegriffen, theoretish hinterfragt und in großer Runde diskutiert.

In der aktuellen Vortragsreihe der Mittwochsakademie präsentieren Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft und Praxis in thematisch abgeschlossenen Vorträgen aktuelle Forschungsergebnisse und Praxisanalysen. Theorie und Praxis werden vereint.

Die Vortragsreihe richtet sich vor allem an die interessierte Öffentlichkeit als auch an Studierende und Lehrende der Hochschule Rhein-Waal.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos und steht allen Interessierten offen. Das Tragen einer medizinischen Maske während der Veranstaltung wird empfohlen.

Eine Anmeldung im Vorfeld ist nicht erforderlich.

Die Fakultät Gesellschaft und Ökonomie freut sich auf Ihren Besuch!