18.06.2018

Studierender belegt zweiten Platz beim Innovationspreis des Statistischen Bundesamtes

Das Projektteam mit Mitarbeitern des statistischen Bundesamtes und Christian Bongers (HSRW) belegte mit der digitalen Veröffentlichung „G20 in Zahlen“ den zweiten Platz beim Innovationspreis des Statistischen Bundesamtes. Der Preis wird alle 2 Jahre von einer externen Jury vergeben, die sich aus Mitgliedern des Statistischen Beirats zusammensetzt. Auf dem ersten Platz landete ein Team, das sich mit dem Einsatz von Machine Learning Verfahren in der Unternehmensstatistik beschäftigt.

Christian Bongers ist Absolvent des Bachelorstudiengangs Medien- und Kommunikationsinformatik und studiert derzeit im Masterstudiengang Digital Media an der Fakultät Kommunikation und Umwelt. Innerhalb des Teams war er sowohl für die technische Umsetzung der Veröffentlichung verantwortlich als auch in die Konzeption stark eingebunden.  Bei der Veröffentlichung ging es vor allem um ansprechende und innovative Visualisierung von Daten – insbesondere mithilfe der Javascript Bibliothek D3.

Die Jury nannte die digitale Veröffentlichung "eine wichtige Innovation bei der Aufbereitung statistischer Daten für eine breite Öffentlichkeit, die dem veränderten Informationsverhalten vieler Nutzer Rechnung trägt und die eine Art Prototyp auch für künftige Publikationen von statistischen Daten darstellt".

mehr