06.10.2022

Nitratscouts – Workshop bei der SoLaWi auf dem TINThof

Im Rahmen der Rheinberger Nachhaltigkeits- und Mobilitätswochen nutzen interessierte Bürger*innen die Möglichkeit, an einer Fahrradexkursion zur Solidarischen Landwirtschaft (SoLaWi) Niederrhein auf dem TINThof in Voerde/Spellen teilzunehmen.

Auf dem Acker der SoLaWi Niederrhein ziehen zwei Gärtner Gemüse für ca. 150 Mitglieder der SoLaWi. Das DBU-Projekt Nitratscouts war vor Ort mit dabei: Gemeinsam mit dem Gärtner Abdul Darwishi und den Teilnehmenden wurde Brunnenwasser beprobt und die Nitratkonzentration im Grundwasser gemessen. Auch die Aktivität des Bodenlebens unter dem üppig wachsenden Gemüse wurde untersucht. In der anschließenden Diskussion ging es vor allem um Fragen des nachhaltigen Gemüseanbaus und um Möglichkeiten, wie Bürger*innen Einfluss nehmen können auf nachhaltige Anbauformen und faire Arbeitsbedingungen. Jens Harnack stellte das Konzept der SoLaWi vor und Kirstin Surmann berichtete von Plänen der Öko-Modellregion Niederrhein, Erzeuger*innen von biologisch angebauten Produkten dabei zu unterstützen, die Bio-Produkte besser an Mann und Frau zu bringen und so zu nachhaltigerer Landnutzung beizutragen.

Mehr Informationen zum Projekt Nitratscouts finden Sie hier