08.04.2015

Ministerin Sylvia Löhrmann eröffnet Mittwochsakademie

„Geschlechter sind auch Menschen.“ Vortragsreihe zur Gleichstellungspolitik und Genderforschung an der Hochschule Rhein-Waal

Unter dem Motto „Geschlechter sind auch Menschen. Neue Beiträge aus der Gleichstellungspolitik und Genderforschung“ steht die Vortragsreihe der diesjährigen Mittwochsakademie. Den Auftakt übernimmt die Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen Sylvia Löhrmann am 15. April 2015 mit dem Beitrag „Von Mädchen, Jungen und Zukunftsbildern: Schulische Rollenerziehung zwischen Elternhaus und Peers, Medien und Konsum“.

Kleve/Kamp-Lintfort, 8. April 2015: Gender, unser soziales Geschlecht, ist überall gegenwärtig. Geschlechterrollen prägen das Sozialleben, von den banalen Praktiken des alltäglichen Lebens bis zu den Aktivitäten der Akteure und Akteurinnen in Wirtschaft und Politik. Experten analysieren und diskutieren diese Praktiken in Gendertheorien. In der Praxis finden wir häufig eine große Kluft zwischen Theorie und Praxis.

In der aktuellen Vortragsreihe der Mittwochsakademie präsentieren die Referentinnen und Referenten Forschungsergebnisse und Praxisanalysen und schlagen eine Brücke zwischen Theorie und Praxis. Die Vortragsreihe bildet eine Breite von Themen aus Genderdiskursen und Genderpraxen ab. Die Referentinnen und Referenten tragen Genderfragen aus diversen Perspektiven vor und diskutieren mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über die aktuellen Erkenntnisse ihres Fachgebietes.

Die Fakultät Gesellschaft und Ökonomie der Hochschule Rhein-Waal möchte mit der Vortragsreihe und ihrem thematischen Schwerpunkt Studierende, Lehrende und die interessierte Öffentlichkeit zu einer gemeinsamen Reflexion über gesellschaftsrelevante Fragen zum Thema „Gender“ anregen. Die Fakultät lädt herzlich zu den Veranstaltungen jeweils um 18 Uhr auf dem Campus Kleve, Marie-Curie-Str. 1, Gebäude 1 (Hörsaalzentrum), ein. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos und steht allen Interessierten offen. Eine Anmeldung im Vorfeld ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen und das gesamte Programm der Mittwochsakademie können Sie dem Flyer entnehmen.