05/29/2019

Mittwochsakademie: Nächster Vortrag am 5. Juni 2019 auf dem Campus Kleve

Die diesjährige Mittwochsakademie der Hochschule Rhein-Waal steht unter dem facettenreichen Motto „Von regional bis global – Wirtschaft und Gesellschaft im aktuellen Zeitgeschehen“. In diesem Kontext wird nun das Thema „Nationale Abgrenzung“ beleuchtet.

Im Herbst 2014 begannen sich in der sächsischen Landeshauptstadt tiefe Gräben um jenes Phänomen namens Pegida aufzutun, das heute in Gestalt der AfD bundesweit für erbitterte Kontroversen sorgt. In seinem Vortrag „Pegida und Rechtspopulismus“ verbindet Dr. Christoph Meißelbach, wissenschaftlicher Mitarbeiter Professur für Politische Systeme und Systemvergleich an der TU Dresden, persönliche Eindrücke und Erfahrungen mit wissenschaftlichen Analysen. Er gibt originelle Einblicke in Entwicklungen, die uns in Zukunft noch intensiv beschäftigen werden – und deshalb richtig verstanden und behandelt werden sollten.

Der Vortrag findet am 5. Juni 2019 um 18:00 Uhr auf dem Campus Kleve, Marie-Curie-Straße 1, in Gebäude 02, Raum 02 01 017 (Seminarraum 5) statt.

Im Rahmen der Mittwochsakademie werden gegenwärtige Themen von Referierenden aus Wissenschaft und Praxis anschaulich präsentiert, theoretisch hinterfragt und in großer Runde diskutiert. Die Vortragsreihe richtet sich vor allem an die interessierte Öffentlichkeit aber auch an Studierende und Lehrende der Hochschule. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung im Vorfeld nicht erforderlich. Weitere Informationen sind im Internet unter www.hochschule-rhein-waal.de/mittwochsakademie erhältlich.

Informationen