07/18/2022

Absolvent*innen der Hochschule feierlich verabschiedet

„Drei, zwei, eins, Hüte hoch“ hieß es wieder in den letzten Wochen bei den feierlichen Verabschiedungen der Absolvent*innen an der Hochschule Rhein-Waal am Standort Kleve. Bei den Feiern würdigten die Fakultäten die ehemaligen Studierenden.

Schon im Mai erlebten an der Fakultät Gesellschaft & Ökonomie 80 Absolvent*innen zusammen mit ihren Familien und Freund*innen einen bewegenden Nachmittag mit zahlreichen Reden und Ehrungen. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch Prof. Dr. Thomas Pitz, der am Flügel mit eigenen Kompositionen für die musikalische Unterhaltung sorgte. In seiner Rede dankte der Dekan Prof. Dr. Ralf Klapdor den Absolvent*innen: „Die Hochschule Rhein-Waal und die Fakultät Gesellschaft und Ökonomie sind stolz auf Sie!“ Als Vertreterin des Präsidiums richtete Prof. Dr. Tatiana Zimenkova, Vizepräsidentin für Internationales und Diversität, ein Grußwort an die Absolvent*innen und alle Anwesenden.

Inzwischen zum neunten Mal vergab auch in diesem Jahr wieder die Katjes Fassin GmbH & Co. KG den mit 1.000 Euro dotierten Katjes-Preis. Nominiert werden können alle sehr gut bewerteten Abschlussarbeiten der Fakultät Gesellschaft und Ökonomie aus dem vergangenen Jahr. Die Preisträger*innen werden von der Hochschule und dem Unternehmen gemeinsam ausgewählt. Dabei erfolgt die Auswahl der besten Arbeit nach den Kriterien: Praxisrelevanz des Themas, Innovativität des Lösungsansatzes, Umsetzbarkeit der Ergebnisse und Wissenschaftlicher Anspruch. Den Katjes-Preis erhielt in diesem Jahr Christian Overkämping aus dem Bachelorstudiengang „International Taxation and Law“ mit dem Thema "A Comparison of Japanese and German Corporate Tax Law".

Anschließend zeichnete die Fakultät ihre besten Bachelor- und Masterabsolvent*innen aus: Antonia Franke aus dem Bachelorstudiengang International Business and Management und Cam Chi Pham aus dem Masterstudiengang Economics and Finance.

Lisa Waberg © Hochschule Rhein-Waal

Auch Lisa Waberg, Koordinatorin des Alumni Netzwerks der Hochschule Rhein-Waal, gratulierte allen Absolvent*innen zu ihren akademischen Abschlüssen. Sie animierte alle Anwesenden bei einem kleinen Alumni-Quiz mitzumachen und informierte so spielerisch über die Aufgaben und Angebote des Alumni-Netzwerkes.

Schließlich erfolgte die Vergabe der Abschlussurkunden, bevor im Anschluss an die Ehrung die frisch gebackenen Absolvent*innen Zeit hatten, sich beim feierlichen Sektempfang mit ihren Familien sowie den Professor*innen auszutauschen.

Nach jahrelangem Studium und nach einigen pandemischen Semestern ohne Anwesenheit auf dem Campus feierten im Juli die Absolvent*innen der Fakultät Life Sciences sowie Technologie und Bionik gemeinsam ihren Erfolg.

Von links nach rechts: Prof. Dr. Peter Simon, Prof. Dr. William Megill
© Hochschule Rhein-Waal

Prof. Dr. Peter Simon und Prof. Dr. William Megill führten die Feierstunde im Audimax der Universität durch. Prof. Dr.-Ing. Peter Kisters, Vizepräsident für Forschung, Innovation und Transfer, gratulierte den ehemaligen Studierenden im Namen des Präsidiums. Prof. Dr. Peter Scholz, Dekan der Fakultät für Lebenswissenschaften, und Prof. Dr. Dirk Nissing, Dekan der Fakultät für Technik und Bionik, überreichten die Urkunden.

Von links nach rechts: Prof. Dr. Matthias Krauledat, Prof. Dr. Niels Ostergaard, Prof. Dr. Dirk Bockmühl
© Hochschule Rhein-Waal

Prof. Dr. Dirk Bockmühl, Prof. Dr. Matthias Krauledat und Prof. Dr. Niels Ostergaard begleiteten die Veranstaltung mit Live-Musik. Nach der Feier versammelten sich die Absolvent*innen mit ihren Familien und Freund*innen vor dem Audimax, um ihren Meilenstein mit einem Glas Sekt zu feiern und, um das traditionelle Gruppenfoto zu machen.

Weitere Beiträge:
Fakultät Technologie und Bionik und Fakultät Life Science
Fakultät Gesellschaft und Ökonomie