28.10.2016

Studierende der Fakultät Kommunikation und Umwelt werben für regionales und saisonales Einkaufen

Immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher bevorzugen ökologisch und regional produzierte Lebensmittel. Der Niederrhein als eine der größten Gartenbauregionen Deutschlands, bietet eine breite Palette an frischen und gesunden Produkten. Dennoch ist es oft schwierig, einen Überblick über die regionale Vielfalt zu bekommen.

Neun Studierende der Fakultät Kommunikation und Umwelt an der Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort haben sich daher zum Ziel gesetzt, Bürgerinnen und Bürger für das Thema „Nachhaltiges Einkaufen“ zu sensibilisieren und über das Angebot der Region zu informieren.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Moers und deren Klimaschutzbeauftragten, Giovanni Rumolo wollen die Studierenden in ihrem Projekt Informationen zum Thema „Regionales Einkaufen“ sammeln und mit Hilfe von Flyern sowie über die Homepage der Stadt Moers für Bürgerinnen und Bürger zugänglich machen.

Im Rahmen dieses Projekts haben die Studierenden einen Fragebogen entwickelt und werden in den kommenden Wochen Bürgerinnen und Bürger in der Moerser Innenstadt und auf den Wochenmärkten der einzelnen Stadtteile zu ihrem regionalen Einkaufsverhalten befragen.  Alle Daten werden dabei natürlich streng vertraulich und anonym behandelt. „Wir hoffen, dass die Moerser Bürgerinnen und Bürger sich zahlreich an unserer Umfrage beteiligen, sodass wir ihnen darauf aufbauend passende Informationen über regionale Produkte und Betriebe anbieten können“, so die Studierenden.

Regionale Anbieter und andere Interessenten können sich bei Fragen und Anregungen an Prof. Dr. Lud, betreuende Professorin der Hochschule (daniela.lud@hochschule-rhein-waal.de) oder Giovanni Rumolo, Klimaschutzbeauftragter der Stadt Moers, (giovanni.rumolo@moers.de) wenden.

Informationen

Kontakt

Prof. Dr. Daniela Lud,

Betreuende Professorin,

Hochschule Rhein-Waal

E-Mail: daniela.lud@

hochschule-rhein-waal.de

 

Giovanni Rumolo,

Klimaschutzbeauftragter der Stadt Moers

E-Mail: giovanni.rumolo@

moers.de