28.06.2018

Mitarbeitende der Hochschule Rhein-Waal spenden Spielzeug an die Kita Wirbelwind in Kamp-Lintfort

Die Begeisterung bei den Kleinen war groß, angesichts der zahlreichen Bücher und Spielsachen, die Professor Andreas Schürholz (Dekan der Fakultät Kommunikation und Umwelt) und Andrea da Silva, wissenschaftliche Mitarbeiterin, im Gepäck hatten. Die Spielzeugspende der Mitarbeitenden der Hochschule kam angesichts der enormen Vergrößerung der Kita mehr als gelegen.

Die Spielzeuge waren ursprünglich für den Tag der offenen Tür der Hochschule gesammelt worden. Dieser fand am 09. Juni 2018 am Campus Kamp-Lintfort zum Thema „Rund um Nachhaltigkeit“  statt. Passend dazu konnte jedes Kind ein gebrauchtes Spielzeug mitbringen und bei der Spielzeug-Tauschaktion gegen ein anderes eintauschen. Gleichzeitig konnten die Kinder etwas über Wirtschaft sowie nachhaltiges Konsumieren lernen.

Andrea Jansen, die das Team der Erzieherinnen und Erzieher der Kita Wirbelwind ab August 2018 ergänzen wird, war persönlich zum Tag der offenen Tür an die Hochschule gekommen um sich mit ihrer Tochter über das Studienangebot zu informieren. Dabei kam man ins Gespräch und schon war eine sinnvolle Verwendungsmöglichkeit für die übrig gebliebenen Spielzeuge gefunden. Sie erfüllen nun einen weiteren nachhaltigen Zweck in der Kita, die sich seit Ende November 2015 in den neuen Gebäuden an der Vinnstraße befindet.

 „Ab August 2018 werden wir 8 Gruppen in drei Häusern betreuen“, berichtet Alexandra Krause, die im August 2015 die Leitung der Einrichtung übernommen hat. „Dann werden wir insgesamt 163 Kinder begrüßen, die sich bestimmt alle über die zahlreichen Bücher und Spielzeuge freuen werden“. Auch Prof. Andreas Schürholz, Dekan der Fakultät Kommunikation und Umwelt freut sich über die guten nachbarschaftlichen Beziehungen: „Aktionen der Hochschule mit den zahlreichen Einrichtungen der Stadt Kamp-Lintfort sind für uns enorm wichtig und fördern unserer Verankerung in der Region“