31.08.2021

FISU Attribution Plaque an die Hochschule Rhein-Waal übergeben

Voller Vorfreude auf die  FISU World University Games – die „Welthochschulspiele“, die im Jahr 2025 an Rhein und Ruhr stattfinden werden, – nahmen Hochschulpräsident Dr. Oliver Locker-Grütjen, Katja Kreyenkamp vom Sport-Referat des AStA, Hochschulsportbeauftragte Sarah Pullich und Christian Schoofs, Leiter des Dezernats Studienangelegenheiten, am 25. August 2021 die FISU Attribution Plaque in Empfang. Diese reist, ähnlich wie das olympische Feuer, an die verschiedenen Austragungsorte sowie an ausgewählte Hochschulen.

Für die Hochschule Rhein-Waal mit ihren Studierenden aus über 120 verschiedenen Nationen ist die größte Multisport-Veranstaltung nach den Olympischen und Paralympischen Spielen eine einmalige Gelegenheit, Spitzensport live miterleben zu können. Die Studierenden werden die studentischen Spitzensportler*innen aus ihren Heimatländern live anfeuern und ihre Erfolge mitfeiern können.

Die Verbindung zwischen Breiten- und Spitzensport möchte der Hochschulsport der Hochschule nutzen, um neben den bestehenden Cricket- und Futsal-Teams den Wettkampfsport weiter auszubauen und den Breitensport zu stärken. Die FISU Games werden den Fokus auf den Hochschulsport lenken und damit die Gelegenheit eröffnen, neue Impulse zu setzen.

Die FISU World University Games sind eine weltweite Veranstaltung, organisiert von der Fédération du Sport Universitaire (FISU). Die World University Games sind eine internationale Multisportveranstaltung und werden ähnlich wie die Olympischen Spiele im Sommer und Winter ausgetragen. Sie finden seit 1959 im zweijährigen Rhythmus statt.

Ansprechpartnerin

Sarah Pullich
Dezernat Studienangelegenheiten
Hochschulsport und Betriebliches Gesundheitsmanagement
Telefon: 02821 80673 9850
E-Mail: sarah.pullich@hochschule-rhein-waal.de