26.06.2019

Master-Studierende der Hochschule Rhein-Waal besuchen die Europäischen Zentralbank und die Deutschen Bundesbank in Frankfurt

26 Studierende des Master-Studiengangs „Economics and Finance“ der Hochschule Rhein-Waal besuchten vom 13. bis 14. Juni 2019 die Europäische Zentralbank (EZB) und die Deutsche Bundesbank in Frankfurt. Die Exkursion war Teil des Kurses "Applied Research Project" und hatte zum Ziel, Studierende mit der Arbeit zweier der einflussreichsten Finanzinstitutionen Europas vertraut zu machen.

Herr Prof. Dr. Jörn Sickmann und Frau Huynh Bich Ngan Le, Lehrkräfte des Kurses "Applied Research Project" sowie Frau Dr. Carina Goldbach, wissenschaftliche Mitarbeiterin, an der Fakultät Gesellschaft und Ökonomie und 26 Masterstudierende verbrachten zwei Tage in Frankfurt, um die Europäische Zentralbank sowie die Deutsche Bundesbank und deren Geldmuseum zu besuchen. Beide Institutionen prägen die europäische Finanz- und Geldwelt maßgeblich.

Vor Ort hörten die Studierenden einige interessante und aufschlussreiche Vorträge: In der EZB hob Herr Francesco Mongelli, Senior Adviser, Directorate General Monetary Policy, die Organisation der EZB, Einzelheiten der Geldpolitik der Europäischen Union sowie die Lehren aus der Finanzkrisis hervor. Der zweite Vortrag wurde von Herrn Michael Schröder von der Abteilung für wirtschaftliche Bildung der Deutschen Bundesbank gehalten, der die spezielle Rolle der deutschen Zentralbank im Eurosystem ansprach. Er berichtete u.a. über die Geschichte und Aufgabe der EZB sowie über die Stabilisierung der Inflationsraten nach der letzten Finanz- und Wirtschaftskrise. Herr Michael Schröder erläuterte auch den Abstimmungsprozess zwischen den verschiedenen EU-Ländern.

Ein weiteres Highlight der Exkursion war der abschließende Besuch des Geldmuseums der Deutschen Bundesbank, in dem die Teilnehmer eine Vielzahl von historischen Münzen und bedeutenden Wertgegenständen sehen konnten und weitere Informationen über Geschichte und Funktionsweise des Geldes erhielten. Die Studierenden waren begeistert, die Hintergründe der Arbeit dieser Organisationen zu entdecken und gleichzeitig eine gute Zeit mit ihren Kommilitonen in der Stadt der Wolkenkratzer zu verbringen!

Informationen