12/18/2020

Zum Anhören und Mitmachen: Studierende der Hochschule Rhein-Waal verschenken Weihnachtsgeschichten für Kinder

Studierende aus dem Studiengang „Kindheitspädagogik“ haben im Praxisprojekt „Kreatives Schreiben“ Geschichten für und mit Vorschul- und Grundschulkindern geschrieben. Diese sind ab sofort als Audiodatei auf der Homepage der Hochschule verfügbar. Ein Gewinnspiel regt die Kinder außerdem zum Mitmachen an.

Bezaubernde und kreative Weihnachts- und Wintergeschichten haben Studierende unter Anleitung der Lehrbeauftragten Renate Schmitz-Gebel im Praxisprojekt „Kreatives Schreiben“ entwickelt. Ab sofort können sich Kinder im Vorschul- und Grundschulalter diese über die Homepage der Hochschule-Rhein-Waal anhören. „Gerade in dieser Zeit der Corona-Beschränkungen ist es für Kinder – und übrigens auch für Eltern – toll, sich spannende, überraschende oder berührende Geschichten anzuhören. Das Besondere daran ist: Diese Geschichten sind in keinem Buch zu finden, da sie von den Studierenden selbst geschrieben wurden“, so Schmitz-Gebel.

Nachdem sich Kinder eine oder mehrere Geschichten angehört haben, können sie sich die abschließende Videobotschaft von Schmitz-Gebel anschauen. Darin werden sie zum Mitmachen eingeladen: „Wir möchten die Kinder dazu anregen, sich selbst Geschichten auszudenken und uns diese zu erzählen oder zu schreiben. Gerne können sie auch etwas zu den gehörten Geschichten malen und ihrer Kreativität damit Ausdruck verleihen, vielleicht haben sie aber noch ganz andere Ideen. Kinder sind herzlich eingeladen, uns ihre Ideen zuzusenden.“ Mitmachen lohnt sich – aus allen Einsendungen werden fünf Kinder ausgelost, die gemeinsam mit einer erwachsenen Begleitperson im nächsten Jahr mit Schmitz-Gebel und ihren Studierenden den Campus erkunden. Bei dem Besuch lernen sie die kreative Lernwerkstatt KLEX kennen, in der sie eine eigene Einheit in der kreativen Schreibwerkstatt erleben. Ein konkreter Termin wird aufgrund der aktuellen Lage mitgeteilt, sobald dies möglich ist.

Ein Video-Fachgespräch zwischen Prof. Dr. Marjan Alemzadeh, Leiterin der KLEX Lernwerkstatt, und Renate Schmitz-Gebel zum Thema „kreative Schreibwerkstatt“ rundet das Angebot ab. Interessierte finden Geschichten, Videobotschaft und Fachgespräch unter folgendem Link: https://www.hochschule-rhein-waal.de/de/fakultaeten/gesellschaft-und-oekonomie/studienangebot/kindheitspaedagogik-ba/aktuelles.

Die Texte, Bilder, Fotos oder Audios der Kinder können bis zum 15. Januar per E-Mail an oder per Post gesendet werden an: Hochschule Rhein-Waal, Dekanat Fakultät Gesellschaft und Ökonomie, Renate Schmitz-Gebel, Marie-Curie-Str.1, 47533 Kleve. Mit dem Einschicken erklären sich Eltern und Kinder bereit, dass die Ergebnisse für die Öffentlichkeitsarbeit der Hochschule Rhein-Waal genutzt werden.

Informationen