03/04/2020

Studierende präsentierten ihren Film zur „Monterburg“

Den Posterwettbewerb hatten sie bereits gewonnen. Nun präsentierten die Studierenden der Fakultät Kommunikation und Umwelt ihr interdisziplinäres Projekt zum Thema „Monterburg - Historische Rekonstruktion der Monterburg und ihrer Geschichte“ inklusive des eigens dafür produzierten Films einem begeisterten Publikum.

Unter der Leitung von Professor Dr. Frank Zimmer, Professor für Informatik und Mathematik und Dr. Frank Dießenbacher, Lehrbeauftragter für Medientechnik an der Hochschule Rhein-Waal, hatten sich die Studierenden des Studiengangs Medieninformatik ein ganzes Semester lang mit der Geschichte der Monterburg auseinandergesetzt. Dabei arbeiteten sie eng mit dem Verein „Monterberg e. V.“ zusammen.

Mit ihrem Projekt konnten die Studierenden den Verein erfolgreich bei der Umsetzung des Vorhabens unterstützen, indem sie einen informativen und anschaulichen Film zur Geschichte der Burg produzierten. Dazu haben sie ausgiebig recherchiert, Interviews mit Experten vor Ort geführt, den geschichtlichen Hintergrund in Form eines kleinen Schauspiels aufgearbeitet und eine animierte 3D-Rekonstruktion der Monterburg aus dem 13./14. Jahrhundert erstellt.

Das Ergebnis ihrer Arbeit präsentierten sie nun einem begeisterten Publikum. Der Verein „Monterberg e.V.“ freut sich sehr über den Film und hofft, mit dessen Hilfe weitere Unterstützung für die Erforschung und Erhaltung der Burg gewinnen zu können.

Informationen