09/17/2019

Neue Professorinnen der Hochschule Rhein-Waal erhalten Ernennungsurkunden

An der Fakultät Gesellschaft und Ökonomie am Campus Kleve der Hochschule Rhein-Waal beginnen in diesem Wintersemester zwei neue Professorinnen. Professorin Dr. phil. Marjan Alemzadeh (Dipl.-Päd.), Professur im Bereich Pädagogik mit dem Schwerpunkt Frühkindliche Bildung, und Professorin Dr. rer. nat. Corinna Titze (Dipl.-Psych.), Professur im Bereich Angewandte Psychologie, werden zukünftig insbesondere die Studiengänge Kindheitspädagogik und Gender and Diversity unterstützen. 

Beide kennen die Hochschule Rhein-Waal bereits: Professorin Alemzadeh ist seit dem Sommersemester 2018 als Vertretungsprofessorin für dieses Aufgabengebiet tätig. Professorin Titze unterstützt den Studiengang Kindheitspädagogik seit 2015 als Lehrbeauftragte.

Im Rahmen ihrer Ernennungen als Professorinnen nahmen sie Ende August ihre Urkunden aus den Händen von Hochschulpräsident Dr. Oliver Locker-Grütjen entgegen. „Wir freuen uns sehr, Frau Alemzadeh und Frau Titze jetzt auch als hauptberufliche Professorinnen in der Familie der Hochschule Rhein-Waal willkommen zu heißen“, äußerte sich Dr. Locker-Grütjen.

Marjan Alemzadeh studierte Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Frühkindliche Bildung an der Universität zu Köln, wo sie 2014 auch promovierte. Sie war seit 2007 in verschiedenen Funktionen in Lehre und Forschung u.a. an der pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg, der Universität zu Köln, der Justus-Liebig-Universität Gießen sowie der TH Köln tätig. Neben ihrer Hochschultätigkeit hat sie parallel auch als freiberufliche Fortbildnerin Seminare und Weiterbildungen für pädagogische Fachkräfte gegeben.

Corinna Titze studierte Psychologie an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf, wo sie 2010 auch promovierte. Im Anschluss absolvierte sie Weiterbildungen in den Bereichen Mediation und systemische Paar- und Familientherapie. Sie arbeitete mehrere Jahre als Sachverständige in familiengerichtlichen Verfahren und als Therapeutin für Kinder und Jugendliche im LVR Klinikum Bedburg-Hau. Zuletzt war sie als Psychologin in der Regionalen Schulberatungsstelle des Kreises Wesel tätig.

Informationen