08/06/2019

Hochschule nimmt am 10. Emmericher Firmenlauf teil

Frauen-Team der Hochschule Rhein-Waal gewinnt NRW Meisterschaft in der Kategorie „Großunternehmen“

Beim 10. GeBeGe Firmenlauf mit NRW Meisterschaft – dem jährlichen 5.000-Meter Firmenlauf in Emmerich – nahmen in diesem Jahr auch erstmals sieben Läuferinnen und Läufer der Hochschule Rhein-Waal teil. Veranstalter des beliebten Firmenlaufs am Niederrhein ist die GeBeGe – Gesellschaft für Beratungs- und Gesundheitsmanagement mbH.

Insgesamt waren beim diesjährigen Firmensportevent 1.237 Läuferinnen und Läufer – in Firmenteams ab drei Personen oder als Einzelläuferinnen/-läufer – an den Start gegangen. Die fünf Kilometer lange Strecke führte die Teilnehmenden vom Rheinpark über die Emmericher Innenstadt und Rheinpromenade zurück zum Startpunkt. Die erste Teilnahme der Hochschule war bereits von einem großen Erfolg gekrönt: Sarah Pullich (22:03 Min.), Heike Holtappel (22:40 Min.) und Steffi Wiedemann (26:24 Min.) holten den ersten Platz der NRW Meisterschaft in der Kategorie „Großunternehmen (mehr als 250 Beschäftigte)“ in der Klasse der Frauen“. In der Kategorie waren insgesamt 15 Teams gestartet. Doch auch die Leistung des zweiten HSRW Teams konnte sich sehen lassen: mit einer Gesamtzeit von 1:21:39 Std. sicherten sich Claas van Koeverden (26:32 Min.), Sandra Neumann (27:23 Min.) und Jörg Sippel (27:44 Min.) gemeinsam den 15. Platz der Landesmeisterschaft „Großunternehmen >250 Klasse Mixed“. Hier waren in diesem Jahr 65 Laufteams angetreten. Alle Finisher erhielten am Ende des Laufs eine Jubiläumsmedaille.

Sarah Pullich, verantwortlich für die administrative Betreuung des Hochschulsports sowie das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) an der Hochschule Rhein-Waal, zeigte sich von der Leistung ihrer Kolleginnen und Kollegen begeistert. „Wir freuen uns sehr, dass wir gleich bei der ersten Teilnahme einen Landesmeisterschaftstitel an die Hochschule holen konnten. Die Verbesserung von persönlichen Bestzeiten und weiteren Siegen in den Altersklassenwertungen machen uns aber nicht weniger stolz. Daneben stand aber natürlich auch der Spaß und das kollegiale Miteinander im Fokus“, so Pullich. Auch im kommenden Jahr plant das Betriebliche Gesundheitsmanagement der Hochschule wieder beim Firmenlauf dabei zu sein und bietet interessierten Beschäftigten mit einem Kursangebot schon jetzt die Möglichkeit, auf dieses gemeinsame Ziel hinzuarbeiten.

Informationen