09/29/2020

Neue Ausgabe der Zeitschrift für angewandte Politikwissenschaft zu den deutschen Hochschulen im Ausland

Die von Prof. Dr. Jakob Lempp, Dr. Niklas Rolf und Dr. Angela Meyer in Kleve und Wien herausgegebene Zeitschrift für angewandte Politikwissenschaft erschien im September 2020 mit einem Heft zu den deutschen Hochschulen im Ausland.

In vielen Regionen der Welt hat das deutsche Bildungssystem insgesamt und das deutsche Hochschulwesen im Besonderen einen guten Ruf. In diesem Zusammenhang stehen auch die vielfältigen Angebote transnationaler Bildung (TNB), wie die gemeinsamen Hochschulen oder einzelne Studiengänge deutscher Hochschulen im Ausland (Kooperationsstudiengänge). In der Regel handelt es sich dabei um bilaterale TNB-Projekte, die auf deutscher Seite von Hochschulkonsortien, dem Auswärtigen Amt und dem DAAD in fachlicher, finanzieller und struktureller Hinsicht begleitet werden. Insbesondere die gemeinsamen Hochschulen sind inzwischen als Motoren der bilateralen Hochschulkooperation etabliert und sorgen darüber hinaus für eine wachsende Gruppe gut ausgebildeter Alumni in vielen Teilen der Welt, die einen besonderen Bezug zu Deutschland aufweisen. Das 10. Heft der Zeitschrift für angewandte Politikwissenschaft (PSCA) widmet sich der Geschichte, den Governancestrukturen, den inhaltlichen Ausrichtungen sowie den aktuellen Herausforderungen und Perspektiven ausgewählter Angebote transnationaler Bildung, mit einem besonderen Fokus auf die gemeinsamen Hochschulen.

Als Autor*innen konnten sowohl Akteure aus dem Auswärtigen Amt und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) gewonnen werden, als auch Wissenschaftler*innen sowie leitende Mitarbeiter*innen der verschiedenen deutschen Hochschulen u.a. in Kairo (Ägypten), Amman (Jordanien), Istanbul (Türkei), Almaty (Kasachstan), Maskat, (Oman) und Ho-Chi-Minh-Stadt (Vietnam).

Das Heft ist frei verfügbar: https://www.psca.eu/wp-content/uploads/2020/09/PSCA_Issue_X_September_2020.pdf

Informationen

Verfasser