26.02.2013

Technik-Kurs der Karl Kisters Realschule zu Gast an der Hochschule Rhein-Waal

Der Technik-Kurs der neunten Klasse der Karl Kisters Realschule Kleve besuchte am Dienstag, 19. Februar 2013, die Fakultät Technologie und Bionik auf dem Campus Kleve der Hochschule Rhein-Waal.

Kleve/Kamp-Lintfort, 26. Februar 2013: Die Fakultät Technologie und Bionik der Hochschule Rhein-Waal führte in Kooperation mit dem zdi-Zentrum Kreis Kleve cleverMINT auch dieses Jahr rund 30 Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrer Herr Boßmann und Frau Kahl in die „Geheimnisse“ der Ingenieurwissenschaft Mechatronik ein.

In einer Probevorlesung durch Herrn Prof. Dr.-Ing. Dirk Nissing, Professor für Regelungstechnik, der seinerzeit selbst die Realschule in Kleve besucht hat, wurde den Schülerinnen und Schülern die neuartige Technik des automatischen Einparkens näher gebracht.

Die Vorlesung fand in englischer Sprache statt, um die Wichtigkeit dieser Fremdsprache im späteren Berufsleben zu unterstreichen. Den Schülerinnen und Schülern sollte dabei gleichzeitig die Angst vor der Fremdsprache genommen werden: Ein Erfolg, denn die Schülerinnen und Schüler bestätigten im Anschluss, dass das Sprachverständnis keine Hürde darstellte, und die Bedeutung unbekannter Begriffe sich in Verbindung mit Bildern, Grafiken und Formeln erschließen lasse. Im Anschluss bekamen die Schüler noch einen Einblick in die faszinierende Welt der Bionik.

Alle Beteiligten sind von dem Nutzen solcher berufs- und studienorientierter Maßnahmen überzeugt: „Eine für alle Teilnehmenden interessante Veranstaltung. Wir hoffen, den Schülerinnen und Schülern bei der Berufswahl geholfen zu haben“, zieht Prof. Nissing Bilanz.

Es ist geplant diese Veranstaltung jährlich zu wiederholen und weiter auszubauen. Mit dem neuen Campus in Kleve, sollen den Schülerinnen und Schülern auch die Möglichkeit der Teilnahme an praktischen Laborübungen gegeben werden.