27.06.2019

Studierende und Lehrende des Studiengangs Environment and Energy, B.Sc. beschäftigten sich im Rahmen der Lectures for Future intensiv mit den Auswirkungen des Klimawandels

Am 18.06. beschäftigten sich Studierende und Lehrende des Studiengangs Environment and Energy, B.Sc. im Rahmen der Lectures for Future intensiv mit den Auswirkungen des Klimawandels und diskutierten Möglichkeiten, den Anstieg von Treibhausgasen in den kommenden Jahren deutlich zu reduzieren.

So präsentierten Studierende in der Vorlesung „Innovative Lösungen“ von Prof. Dr. Blitgen-Heinecke Ursachen und Folgen des Klimawandels und beleuchteten den sich selbst beschleunigenden Klimawandel, der eintritt, wenn wir nicht konsequent handeln.

Prof. Dr. Buder stellte in ihrer Vorlesung „Grundlagen der Chemie“ mögliche Lösungen zur Vermeidung von CO2-emissionen und/oder Nutzung von CO2 in der Stahlherstellung vor.

Die  Beiträge und Vorlesungen stießen bei den Studierenden auf großes Interesse. Generell sind im Studiengang Environment and Energy Themen wie die Zukunftsherausforderungen durch den Klimawandel, die Reduktion von Treibhausgasen und Nachhaltigkeit von großer Wichtigkeit. Klimawissenschaftlerinnen und –wissenschaftler sind sich einig, dass die kommenden Jahre darüber entscheid, ob der weltweite Temperaturanstieg auf Werte unter 2 °C begrenzt werden kann oder nicht.