19.10.2017

Studierende besuchen die UNFCCC in Bonn

Am 16.10.2017 waren Studierende des Bachelorstudiengangs "Environment and Energy" zu Gast bei der UNFCCC in Bonn. UNFCCC steht für „United Nations Framework Convention on Climate Change“ und bezeichnet das international Abkommen von Rio de Janeiro (1992) zur Begrenzung des CO2-Ausstosses, sowie das Sekretariat der Vereinten Nationen, das die Verhandlungen zum Klimaschutz organisiert.

Anfang November werden in Bonn die in Paris 2016 beschlossenen Verhandlungen zu den Klimaschutzzielen fortgeführt. Mehrere tausend Teilnehmer werden zu dieser Konferenz erwartet. Die Studierenden informierten sich über die Ziele der UN allgemein, sowie die großen Herausforderungen Migration, Klimawandel und die Agenda 2030. Mit Alexander Saier von der UNFCCC diskutierten sie die Chancen und Herausforderungen der Begrenzung des globalen Temperaturanstiegs auf 1.5 -2 °C.