02.09.2019

MINT Girls just had fun!

"Vielen Dank für die Bekräftigung, Ingenieurin zu werden!“ und „Schade, dass die Summer School nur einmal im Jahr angeboten wird“ – nur zwei von vielen Stimmen der Schülerinnen, die in der letzten Woche der Schulferien an der MINT Girls‘ Summer School an der Fakultät für Technologie und Bionik teilnahmen. Die 14 Mädchen im Alter von 13 bis 18 Jahren lernten gemeinsam, wie man einen Stirling-Motor baut, wie Elefantenrüssel funktionieren und wie sich Fische unter Wasser bewegen. In Teams bauten sie Seifenkisten, probierten sich beim Sportprogramm auf dem Skateboard aus und pflanzten Blumensamen in abbaubarer Folie aus. Bei all den Workshops kam es vor allem aufs Mitmachen und Tüfteln an, angeleitet wurden sie dabei von Professorinnen und Professoren und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Fakultät. Tatkräftig unterstützt wurden sie von drei Studentinnen, die den Schülerinnen auch aus ihrem Studienalltag berichteten.

 

Informationen

Mit finanzieller Unterstützung durch: