07.06.2017

Media Computing Gruppe der Hochschule entwickelt multimediale Show zu Carmina Burana

Im Rahmen der 775. Jahresfeier der Stadt Kleve lädt die Städtische Singgemeinde zu einem besonderen Konzert am Samstag, 10. Juni 2017, um 20 Uhr in die Klever Stadthalle ein. Aufgeführt wird Carl Orffs "Carmina Burana" - ein klassisches Werk mit Lied- und Dramentexten aus der Klever Gründungszeit. Neben 150 Sängerinnen und  Sängern und einem 55köpfigen Orchester sind auch Studierende der Fakultät Kommunikation und Umwelt maßgeblich an der Aufführung beteiligt.

Die Media Computing Gruppe der Hochschule bestehend aus Studierenden der Bachelorstudiengänge Medien- und Kommunikationsinformatik sowie Information and Communication Design und dem Masterstudiengang Digital Media entwickelten eine multimediale Show, die mit Hilfe einer interaktiven Videopräsentation und einer Tänzerin den Inhalt der Carmina Burana veranschaulicht.

Ein experimentierfreudiger, vielfältiger und unkonventioneller künstlerischer Ansatz stand im Vordergrund der visuellen Interpretationen, so dass sich ganz neue künstlerische Zugänge zur Carmina Burana eröffnen. Die eingesetzten Technologien wurden nach den Prinzipien Vielfalt und Experiment ausgewählt. Technik aus dem Bereich der Spieleindustrie spielte dabei eine wichtige Rolle und ermöglichte es, ausdrucksvolle Echtzeiteffekte zu erzielen.

In den meisten Visualisierungen ist der tänzerische Ausdruck ein zentrales Element– immer gestalterisch interpretiert und transformiert mittels digitaler Medien. In einigen Fällen wurde der Tanz vor der Aufführung aufgenommen und digital verarbeitet, bei nicht wenigen Stücken interpretiert aber eine Tänzerin die Musik live, mittels modernster „Motion Capture“-Technologien – eine absolute Neuerung in der künstlerischen Erschließung  des Carmina Burana.

Das Video Kunstwerk ist meistens abstrakt und tänzerisch gehalten, gelegentlich gibt es sich aber auch figurativ und sehr spielerisch. So zeigt es nicht nur neue Formen des gestalterischen Einsatzes moderner Technologien auf sondern verweist auch auf die Möglichkeiten und Angebote der Media Computing Gruppe der Hochschule. 

Die künstlerische Koordination übernahm Doaa Darwish, von der auch eine Vielzahl der Interpretationen stammt. Weitere Visualisierungen haben Christian Spieß und Mohamed Elkateb erstellt. Andere Werke sind in Gruppenarbeit entstanden. Für die technische Koordination war Nicolas Fischöder zuständig, der von Jan Sommer, Markus Fleischer, Adrian Krawczyk, Bruno Guedes-Branco, und Adrian Beckmann unterstützt wurde. Die Live-Tänzerin ist Ying-chi Chen. Geleitet wurde das Projekt von Prof. Ido Iurgel.  

Die Karten kosten 20 Euro (Sitzplatz) bzw. 10 Euro (Stehplatz) und sind an den bekannten Vorverkaufsstellen oder unter www.singgemeinde-kleve.de erhältlich.

Weitere Informationen finden Sie im Programmheft zur Aufführung.

 

Veranstaltungsort

Stadthalle Kleve
Lohstätte 7
47533 Kleve

10.06.2017
20:00 Uhr

Download Programmheft

Kontakt

Marketingbeauftragte

der Fakultät Kommunikation und Umwelt

Andrea Rützel, M.A.

Tel.: +49 2842 908 25 273