24.08.2017

Eindrücke zur 1. MINT Summer School

Am zweiten Tag der MINT Summer School geht es direkt richtig technisch los!

Nach Mathe am Vortag folgt nun Thermodynamik. Anhand von Luftballons und Luftpumpe erklärt Professor Gebel sehr anschaulich wichtige Großen in der Thermodynamik und führt anschließend von Studenten gebaute Stirlingmotoren vor. Diese dürfen von den Schülerinnen genaustens unter die Lupe genommen und sogar in ihre Einzelteile zerlegt werden.

Nach der Mittagspause geht es weiter mit Chemie: Mikroskopieren von Faserproben. Nicht nur Wolle und Baumwolle landen unter dem Mikroskop, sondern auch die eigenen Haare werden fasziniert auf ihre typische Schuppen Struktur hin untersucht.

Informationen