Electrical and Electronics Engineering

Innovative Elektronik: Der Motor der modernen Informationsgesellschaft

Die heutige Informationsgesellschaft beruht auf der Verarbeitung und Weitergabe von Informationen. Ohne Elektronik läuft dabei überhaupt nichts. Alle wesentlichen technischen Neuerungen der letzten Jahrzehnte beinhalten einen erheblichen Anteil an Elektronik. Ohne sie wären heute Internet, Mobiltelefone, Komfortfunktionen beim Autofahren, aber auch effiziente Haushaltsgeräte und preisgünstig, automatisiert hergestellte Produkte aller Art nicht vorstellbar. 80% aller Innovationen im Automobilbau beruhen heute auf den Einsatz moderner Elektronik. Die Elektronik ermöglicht es, vollkommen neue Ansätze für die Lösung von vielen Problemstellungen zu finden. Der Elektronikingenieur ist in der Lage, auch komplexe Aufgabenstellungen mit systematischen Methoden zu untersuchen und entsprechende zu erarbeiten.
Er ist in der Lage, in interdisziplinären Teams neue Lösungen zu finden durch den Einsatz von fachlichen und sozialen Kompetenzen.

Aufbau des Studiums

Insgesamt umfasst der Studiengang sieben Semester Regelstudienzeit. Die ersten drei Semester vermitteln grundlegende Kenntnisse. Danach folgt eine Vertiefung der Kenntnisse in Semester vier und fünf. Ebenfalls erfolgt hier durch den Wahlpflichtbereich die Schwerpunktsetzung und somit Profilbildung. Im sechsten Semester folgt das Praxis- oder Auslandstudiensstudienemester. Das siebte und somit letzte Semester dient der Anfertigung der Bachelorarbeit. Auch hier legen wir Wert auf die Nähe zur Praxis und unterstützen Kooperationen mit der freien Wirtschaft. In Blockveranstaltungen werden außerdem die nötigen Fähigkeiten zum Erstellen einer Abschlussarbeit bereitgestellt. Mit einem Kolloquium wird das Studium schließlich abgeschlossen.

Berufsfelder und Kompetenzen

Ingenieurinnen und Ingenieuren der Elektronik stehen vielfältige berufliche Möglichkeiten offen. Typische Tätigkeitsbereiche sind:

  • Entwicklung (Entwurf, Simulation und Test elektronischer Schaltungen)
  • Produktion (Planung, Fertigung, und Prüfung elektronischer Produkte)
  • Marketing und Vertrieb technischer Produkte
  • Führungstätigkeiten in der Industrie, in privatwirtschaftlichen Unternehmen und bei Behörden

Branchen sind u. a. die Energie- und Umwelttechnik, die Verfahrenstechnik, der allgemeine Maschinen- und Anlagenbau, die gesamte Elektroindustrie, die Automobil- und Zulieferindustrie, die Medizintechnik sowie Dienstleistungs- und kleinere Unternehmen.
 

 

Informationen

Studienort

Campus Kleve

Start des Studiengangs

Zum Wintersemester

Unterrichtssprache

Englisch

Studiendauer

Regelstudienzeit 7 Semester bei Vollzeitstudium

Studienmodell

Vollzeitstudium

Abschluss

Bachelor of Science

Vorpraktikum

8 Wochen Grundpraktikum, bis zur Rückmeldung zum 4. Semester

Zulassungsbeschränkung

Nein

Bei Fragen rund um den Studiengang wenden Sie sich bitte an:
Kontakt zum Fachstudienberater

Prof. Dr.-Ing. Gerrit Gehnen
Tel.: 02821 80673-611
technologie-bionik@hochschule-rhein-waal.de

oder

Prof. Dr.-Ing. Ivan Volosyak
Tel.: 02821 80673-643
technologie-bionik@hochschule-rhein-waal.de
 

Bei Fragen zu Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an:
Kontakt zur allgemeinen Studienberatung

http://www.hochschule-rhein-waal.de/de/studium/studieninteressierte/kont...

Tel.: 02821 80673-360