Prof. Dr.-Ing. Alexander Klein MBA

Professor für Integriertes Produktionsmanagement

Person

Ich bin Professor für „Integriertes Produktionsmanagement“ an der Hochschule Rhein-Waal in Kleve. Neben meiner Lehrtätigkeit berate ich Unternehmen bei der Optimierung Ihrer Produktion durch Verbesserung der Geschäftsprozesse, des Produktionskonzepts, der Fertigungstechnologien und bei der digitalen Transformation zur Industrie 4.0 Fabrik.

Zusätzlich zur Lehre an der Hochschule Rhein-Waal unterrichte ich ebenfalls an der European School of Management and Technology (ESMT) in Berlin in Full-Time-MBA- und Executive-MBA-Studiengängen.

Zu meinem Fachgebiet zählen die Bereiche Produktionsmanagement (insbesondere Materialfluss-Simulation, Digitale Produktion, PPS Produktionsplanung- und -steuerung), Fertigungstechnologie und Qualitätsmanagement. Als Mitglied einer Arbeitsgruppe des Wissenschaftsrats der Bundesrepublik Deutschland begutachte ich andere Hochschulen im Rahmen von Akkreditierungs-Verfahren.

Vor meiner Tätigkeit als Hochschullehrer arbeitete ich in verschiedenen Positionen bei dem Werkzeugmaschinenhersteller Gildemeister AG (heute DMG MORI) und bei einer Business Unit im Industry-Sector der Siemens AG. Ich leitete Fabrikerweiterungsprojekte im In- und Ausland, erarbeitete Produktionskonzepte und strategische Pläne, wirkte an der Vorentwicklung von Fertigungstechnologien mit und war verantwortlich für den Vertrieb von Automationslösungen. Zuletzt war ich Leiter einer operativen Einheit mit eigenem Werk im Ersatzteil- und Servicegeschäft.

Studiert habe ich Maschinenbau  an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH). Nach Fertigstellung meiner Diplomarbeit am Fraunhofer Institut für Produktionstechnologie (IPT) war ich Mitarbeiter und später Forschungsgruppenleiter am Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen und verfasste meine Doktorarbeit über ein innovatives Verfahren für die Herstellung von Getriebekomponenten, wofür ich eine Auszeichnung erhielt. Während der ersten Industriejahre danach (bei der Gildemeister AG, heute DMG MORI) absolvierte ich zudem ein berufsbegleitendes Executive-MBA-Studium im Rahmen eines Kooperationsprogramms der Universität St. Gallen (Schweiz) und der RWTH Aachen.

Als Professor and der Hochschule Rhein-Waal wurde ich für meine Zusammenarbeit mit der Industrie im Jahr 2015 mit dem Hochschulpreis der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve ausgezeichnet.

Im Sommersemester 2020 habe ich ein Forschungssemester im Stammwerk der Firma Claas in Harsewinkel absolviert und dort im Rahmen von strategischen Projekten an der Weiterentwicklung des (bereits exzellenten) Produktionsmanagements mitgewirkt.

Berater

Ich unterstütze Unternehmen dabei, ihre Produktion effizienter oder besser zu machen und sich nachhaltig erfolgreich den Herausforderungen der Digitalisierung zu stellen. Mein Ansatz dabei stets: Ihnen Lösungen zu liefern, die so einfach wie möglich und nur so kompliziert wie nötig sind, um Ihre Fabrik besser und Ihr Business für die digitale Transformation fit zu machen. Eine zentrale Rolle spielen in meinem Beratungsansatz Ihre Mitarbeiter. Diese binde ich immer eng in die Projekte ein – mit einem dreifachen Nutzen für Sie:  Die Identifikation mit den erarbeiteten Lösungen erhöht sich; das Wissen über das, was im Projekt erarbeitet wurde, wird im Unternehmen verankert; und zugleich sparen Sie Honorarkosten ein. Ob kleines oder mittelständisches Unternehmen oder ob größeres Unternehmen  – bei mir gibt es keine „one size fits all“-Beratungslösung. Ich passe mich Ihren Wünschen und Ihrem Umfeld an und biete Ihnen passgenaue Beratungsleistungen und -umfänge.

Bei größeren Projekten arbeite ich mit strategischen Partnern aus meinem Netzwerk  zusammen, um zügig das für Sie beste Ergebnis zu erzielen.

Weitere Informationen finden Sie hier:
www.alexander-klein.com