Kindheitspädagogik, B.A. - mit staatlicher Anerkennung

Die Akademisierung der Erzieherinnen- und Erzieherausbildung führt in Deutschland zum neuen Bachelorabschluss Kindheitspädagogin bzw. Kindheitspädagoge mit staatlicher Anerkennung. Im Studium der Kindheitspädagogik an der Hochschule-Rhein-Waal erwerben Studierende umfassende theoretische und praktische Kompetenzen für die pädagogische Arbeit mit Kindern im Alter zwischen 0 und 14 Jahren. Damit werden sie in die Lage versetzt mit Kindern didaktisch differenziert zu arbeiten, die individuelle Entwicklung der Kinder mit Wissen, Empathie und Sensibilität zu fördern und zu begleiten.

Absolventinnen und Absolventen sind dafür ausgebildet, pädagogische Handlungssituationen auf der Basis von
Bildungs- und Wissenschaftstheorien kritisch zu reflektieren und daraus Handlungsempfehlungen, insbesondere für Eltern und Bildungseinrichtungen zu entwerfen. Die Basis des Studiengangs bilden Methoden und Theorien der
Erziehungs-, Geistes- und Sozialwissenschaften, sowie der Psychologie.

Praxisnahe Lehre, Gruppendiskussionen und Videoanalysen in der Lernwerkstatt KLEX sowie Reflexions- und Kommunikationskompetenz qualifizieren die Studierenden für einen Arbeitsmarkt mit hohen Beschäftigungschancen oder ein Masterstudium in Deutschland und in anderen europäischen
Ländern.

Aufbau des Studiums

Insgesamt umfasst der Studiengang sieben Semester Regelstudienzeit. Dabei erlenen die Studierenden wissenschaftstheoretische Ansätze, um Verhaltensweisen und Entwicklungsschritte in der Kindheitspädagogik zu analysieren. Die ersten drei Semester vermitteln grundlegende Kenntnisse. Danach folgt eine Vertiefung der Kenntnisse in Semester vier und fünf. Ebenfalls erfolgt hier durch den Wahlpflichtbereich die Schwerpunktsetzung und somit Profilbildung. In semesterbegleitenden Projekten können die Studierenden ihr professionelles Erfahrungswissen erweitern und in der Praxis anwenden. Dabei wird ein besonderer Fokus auf die Theorie-Praxis-Verzahnung gelegt und die Weiterentwicklung übergreifender fachlicher sowie personaler Kompetenzen gefördert. Im sechsten Semester folgt das Praxissemester. Das siebte und somit letzte Semester dient der Anfertigung der Bachelorarbeit. Auch hier legen wir Wert auf die Nähe zur Praxis und unterstützen Kooperationen mit Institutionen der Kindheitspädagogik. In Blockveranstaltungen werden außerdem die nötigen Fähigkeiten zum Erstellen einer Abschlussarbeit bereitgestellt. Mit einem Kolloquium wird das Studium schließlich abgeschlossen.

Mit Abschluss des Studiums erlangen die Absolventinnen und Absolventen neben dem Bachelorabschluss in Kindheitspädagogik zusätzlich die staatliche Anerkennung als Kindheitspädagoginnen und Kindheitspädagogen.

Berufsbegleitendes Studium

Studieren und Arbeiten? Das ist an der Hochschule Rhein-Waal möglich. Nehmen Sie Kontakt zu der Studienberatung des Studiengangs auf: KP-FGO@hochschule-rhein-waal.de

Berufsfelder

Absolventinnen und Absolventen verfügen über theoretisch fundierte, praktische Kenntnisse zur Begleitung und  Förderung von Kindern. Sie können wissenschaftliche und pädagogische Methoden in der Bildungspraxis anwenden.Das eröffnet ihnen ein weites Tätigkeitsfeld:

  • Kindheitspädagogische Institutionen wie z.B. Krippe, Kindergarten, Schule,
  • Pädagogische und bildungspolitische Institutionen wie z.B. Familienzentren,
  • Kinderfreizeiteinrichtungen,
  • Politikberatung,
  • Kindheitspädagogisch orientierte Verbände und Wohlfahrtsorganisationen,
  • Jugendämter und Bildungsreferate von öffentlichen Einrichtungen

Noch Fragen? Gern stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

Aktuelle Informationen zum Bewerbungsprozess finden Sie unter Bewerbung und Zulassung.

Kontakt zu Fragen rund um den Bewerbungsprozess, die Zugangsvoraussetzungen und die Einschreibung:
studienberatung@hochschule-rhein-waal.de

Kontakt zu Fragen rund um die Organisation des Studiengangs, studienbegleitende Beratung und fachliche Studienberatung:

Studiengangsleitung:

Prof. Dr. Helmut Prior
Professor für Kindheitspädagogik und Prävention

Praxiskoordinatorin:

Frau Ulrike Broza

KP-FGO@hochschule-rhein-waal.de

Informationen

Studienort

Campus Kleve

Start des Studiengangs

Zum Wintersemester

Unterrichtssprache

Deutsch

Studiendauer

Regelstudienzeit 7 Semester bei Vollzeitstudium

Studienmodell

Vollzeit oder berufsbegleitend

Abschluss

Bachelor of Arts

Vorpraktikum

mindestens 8 Wochen bis zur Rückmeldung zum 4. Fachsemester

Zulassungsbeschränkung

Ja

Mit Abschluss des Studiums erlangen die Absolventinnen und Absolventen neben dem Bachelorabschluss in Kindheitspädagogik zusätzlich die staatliche Anerkennung als Kindheitspädagoginnen und Kindheitspädagogen.

 

Bewerbungsfristen und Bewerbungsmodalitäten

Unsere Bachelorstudiengänge beginnen immer zum Wintersemester. Studienbewerber können sich direkt über unser Bewerberportal bewerben. Hier finden Sie auch weitere Informationen zu den Bewerbungsfristen und -modalitäten: 

https://www.hochschule-rhein-waal.de/de/studium/studieninteressierte

 

Team Kindheitspädagogik, B.A.

 

Prof. Dr. Helmut Prior
Prof. Dr. Heike Weinbach
Ina-Marie Abeck
Dr. Marjan Alemzadeh
Dr. Thomas Swiderek
Ulrike Broza
Annerose Moras

Sandra von der Weppen

 

KP-FGO@hochschule-rhein-waal.de