08.06.2015

Grenzenlose Logistik

Studierende der Hochschule Rhein-Waal besuchen den Düsseldorfer Airport

30 Studierende des Bachelorstudiengangs „Mobility and Logistics” der Fakultät Kommunikation und Umwelt der Hochschule Rhein-Waal besuchten im Rahmen einer Lehrveranstaltung im fünften Semester den Flughafen in Düsseldorf.

Kleve/Kamp-Lintfort, 8. Juni 2015: Im Zuge der Lehrveranstaltung „Quality and Riskmanagement“ besuchten 30 Studierende aus dem fünften Semester des  Studiengangs „Mobility and Logistics“ unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Schürholz, Professor für Produktion und Logistik am Campus Kamp-Lintfort und Dr. Dieter Kopetz, Lehrbeauftragter an der Hochschule Rhein-Waal, den Flughafen in Düsseldorf. Unter dem Thema „Logistik“ verschafften sich die Studierenden einen Überblick über die logistischen Abläufe des Düsseldorfer Flughafens. Die Aspekte Qualität, Risiko, Sicherheit und bauliche Anordnung spielen dabei eine wichtige Rolle.

Nach einer Registrierung zu Beginn der Exkursion führten drei Mitarbeiter von Düsseldorf Airport die Studierenden in einem Bus über das Flughafengelände. Die Rundfahrt begann in Airport City, führte durch die Sicherheits-Schleuse und anschließend zum Flugfeld, wo die Starts und Landungen der Passagiermaschinen hautnah zu beobachten waren. Im Anschluss ging die Fahrt weiter zur Flughafenfeuerwehr, den Cargo-Hallen und letztlich zu den Flugzeugen. Die Studierenden erlangten einen Rundumblick über die Funktionsbereiche eines modernen Flughafens und die damit verbundenen logistischen Abläufe.

„Der Besuch am Düsseldorf Airport war eine gute Gelegenheit, um Eindrücke für Praktikumstellen im Bereich Cargo zu erhalten", erklärt Prof. Dr. Andreas Schürholz. Fachkundige Erläuterungen der Mitarbeiter erfolgten während der Busfahrt über das Flughafengelände.

Informationen