27.04.2016

Die Firma Kässbohrer besucht die Hochschule Rhein-Waal

Anbahnung einer Kooperation zwischen der Hochschule Rhein-Waal und der Firma Kässbohrer im Bereich Forschung und Lehre

Das Unternehmen Kässbohrer Fahrzeugwerke GmbH ist ursprünglich aus dem 1893 gegründeten Fahrzeughersteller aus Ulm hervorgegangen und ist seit Anfang der 1920-Jahre auf die Entwicklung und den Bau von Anhängern, Kippern und Behälterfahrzeugen spezialisiert. Seit der Übernahme des Unternehmens  durch den türkischen Tirsan-Konzern werden Tank- und Silo-Auflieger in den Werken in Goch und Adapazari/Türkei produziert. Die Anbahnung einer Kooperation der Hochschule Rhein-Waal mit dem Unternehmen ermöglicht eine vielfältige Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen. 

Kleve/Kamp-Lintfort, 27. April 2016: Die Hochschule Rhein-Waal und das Unternehmen Kässbohrer Fahrzeugwerke GmbH beabsichtigen zukünftig im Rahmen von Studierendenprojekte, Abschlussarbeiten, Praktika sowie Forschung und Entwicklung zusammenzuarbeiten. Zu diesem Anlass besuchte der derzeitige Tirsan-Präsident Çetin Nuhoğlu gemeinsam mit dem Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung Tugay Yılmaz und dem Vertriebsleiter Mehmet Önen die Hochschule Rhein-Waal, um sich über die Hochschule und das Studienangebot zu informieren.

Begrüßt wurde die Delegation aus der Türkei von der Hochschulpräsidentin Dr. Heide Naderer, dem Vizepräsidenten für Forschung und Wissenstransfer Prof. Dr. habil. Jens Gebauer sowie Prof. Dr.-Ing. Peter Kisters, Prof. Dr.-Ing. Dirk Nissing und Prof. Dr.-Ing. Alexander Klein, Professoren an der Fakultät Technologie und Bionik.

Neben einer Präsentation der Hochschule Rhein-Waal, stand eine Besichtigung der Labore sowie der Technikhalle der Fakultät Technologie und Bionik auf dem Programm. Anschließend wurden intensive Gespräche über Kooperationsmöglichkeiten im Bereich Forschung und Entwicklung sowie für Studierendenprojekte und Abschlussarbeiten geführt. 

Informationen