14.01.2020

Studium Generale – Vortrag am 21. Januar 2020

Das Studium Generale für das Wintersemester 2019/2020 widmet sich diesmal dem Schwerpunktthema „Wachstum“. Mit der Veranstaltung „FabLab goes green – die Hochschule Rhein-Waal auf der Landesgartenschau 2020: von digitaler Fertigung bis Urban Gardening“ endet die Reihe. 

Am 17. April 2020 öffnet die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort ihre Pforten. Die Veranstalter wagen dabei ein besonderes Experiment: zum ersten Mal findet eine Landesgartenschau in enger Kooperation mit einer Hochschule statt. Hierzu wird derzeit auf dem Ausstellungsgelände ein neues Institut gegründet, das GreenFabLab. Diese Einrichtung versteht sich in zweierlei Weise als Transferinstitut: einerseits sollen hier Methoden und Techniken der digitalen Fertigung systematisch für den Umwelt- und Energiesektor erschlossen werden, andererseits stehen Netzwerkveranstaltungen mit Workshop-Charakter auf der Agenda, zu denen Interessierte aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und der breiten Öffentlichkeit eingeladen sind. Im Rahmen dessen werden konkrete Problemstellungen erörtert und versucht, daraus Arbeits- und Entwicklungsanforderungen an das GreenFabLab abzuleiten. Professor Dr. Kai J. Tiedemann, Professor für Ökologie und Umwelt an der Hochschule Rhein-Waal, sowie Franz-Josef Kuhnigk, Gärtnermeister der Hochschule werden das Grundkonzept des GreenFabLab vorstellen und einige thematische Schlaglichter setzen.

Die Veranstaltung findet am 21. Januar, um 19:00 Uhr, auf dem Campus Kleve der Hochschule Rhein-Waal, Marie-Curie-Straße 1, Hörsaalzentrum, Erdgeschoss, Raum 01 EG 005 (Hörsaal 01) statt. 

Der Vortrag ist Teil des Studium Generale und wurde konzipiert, um Wissenschaft in allgemeinverständlichen Vorträgen transparent zu machen. Das Vortragsprogramm richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger, Studierende, Schülerinnen und Schüler, Wissenschaftsinteressierte der Region ebenso wie an Professorinnen und Professoren sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule Rhein-Waal mit dem Anspruch auf allgemeine, universale Bildung. Die Vortragsreihe bietet zudem eine Plattform für einen regen Austausch und Diskussion zu aktuellen Fragestellungen.  Der Besuch der Vorträge im Studium Generale an der Hochschule Rhein-Waal ist kostenfrei und eine Anmeldung im Vorfeld nicht erforderlich. Weitere Informationen zum Studium Generale sind im Internet unter www.hochschule-rhein-waal.de/de/studium-generale erhältlich. 

Informationen