10.01.2020

#1 Best Idea Cup 2019 – STREEN

Heute starten wir mit dem ersten Beitrag unserer neuen Serie zum Best Idea Cup 2019! In den kommenden Wochen möchten wir alle im Rahmen des studentischen Wettbewerbs erarbeiteten Business-Ideen einzeln vorstellen.

Im digitalen Zeitalter geraten Bücher und das Thema Lesen immer mehr in den Hintergrund. Die Motivation zum Lesen sinkt und die Lesekompetenz geht verloren.

Das Lesen-Lernen wird von vielen Faktoren beeinflusst: kognitive Fähigkeiten, das familiäre Umfeld oder fehlende pädagogische Methoden. Diese Faktoren werden bei der Förderung des Lesens oftmals nicht beachtet und von bereits bestehenden Programmen vernachlässigt.

Die Studentin des Masterstudiengangs International Management and Psychology Anna Michel und der wissenschaftliche Mitarbeiter Pedro Ribeiro haben dieses Problem erkannt und an einer Lösung geforscht. Ziel war, ein ganzheitliches Leseförderungssystem zu schaffen, welches die gesamte Vielfalt des Lesenlernens fördert.

Das dabei entstandene System STREEN mit dazugehöriger App wurde in Zusammenarbeit mit Grundschulkindern und Lehrern entwickelt. STREEN steht für Story Reading Environmental Enrichments. Es bietet den Nutzerinnen und Nutzern verschiedene Funktionen wie die des Vorlesens, eines Wörterbuchs oder einer Aufnahmefunktion. STREEN bietet außerdem ein pädagogisches Programm für Lehrer zur Anwendung im Unterricht sowie ein spezielles Lehrkräfte-Training.

Michel und Ribeiro gehören zu den glücklichen Gewinnern des „Best Idea Cup 2019“ und streben eine Bewerbung für das EXIST Gründerstipendium an.  

Informationen