11.06.2021

Social Entrepreneurship Week an der Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Sechs unterschiedliche Perspektiven, sechs unterschiedliche Gäste: In sechs Veranstaltungen drehte sich zwischen dem 17. bis 20 Mai alles um das Thema Social Entrepreneurship. Organisiert wurde die Themenwoche an der Fakultät Gesellschaft und Ökonomie vom StartGlocal-Team, Lisa Waberg (Alumni Koordination) und Michaela Muhr (Career Service der Fakultät Gesellschaft und Ökonomie).

Nationale und internationale Gründer gaben Einblicke in ihre persönliche Gründungsgeschichte und teilten praktische Erfahrungen. So berichtete unter anderem der Alumnus des Studiengangs Nachhaltiger Tourismus Matteo Bierschneider über sein Geschäftsmodell Wise Steps Travel in Indonesien und Hanno Weimer von seiner Geschäftsidee GROME, bei der die Gesundheitsförderung von Arbeitnehmer*Innen im Rahmen eines Naturerlebnisses  im Mittelpunkt steht.

Jonas Dinger, Head des Social Impact Awards Deutschland, legte in seinem Vortrag den Fokus auf die Ideenentwicklung sowie Erfolgskriterien, damit Ideen zu einem funktionierenden Geschäftsmodell heranwachsen. Als Investor für Social Start-ups gab Jasper Schlump von capacura einen Überblick über verschiedene Finanzierungsmodelle und ihre jeweiligen Auswirkungen. Auch Prof. Ute Merbecks, Professorin der Hochschule Rhein-Waal, nahm als Speakerin an der Social Entrepreneurship Week teil und gab unter anderem einen Überblick über relevante Entscheidungskriterien bei der Wahl der Rechtsform.    

Die interaktiv angelegten Veranstaltungen der Themenwoche gaben den Teilnehmern nicht nur die Möglichkeit Einblicke in verschiedene Aspekte von Social Entrepreneurship zu erhalten, sondern darüber hinaus auch Raum für Fragen und Diskussionen mit den Vortragenden. Am Ende der Woche zog das  Organisationsteam ein positives Fazit: „Wir freuen uns, dass so viele unterschiedliche Gäste unserer Einladung zur Teilnahme an der Social Entrepreneurship Week gefolgt sind. Das Thema ist wichtiger denn je und wir sind sehr froh, dass so viele Studierende Interesse an den Veranstaltungen an damit auch an diesem Thema gezeigt haben.“

Informationen

Verfasserinnen

Michaela Muhr, Career Service Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Christina van Holt, StartGlocal