Lena Gutheil

Lena Gutheil absolvierte ihr Studium der Ethnologie, Afrikastudien und Politikwissenschaft in Mainz und Utrecht. Während ihres Studiums beschäftigte sie sich hauptsächlich mit politischer Ethnologie, Entwicklungssoziologie, Gendertheorien und postkolonialen Studien in Afrika und dem Nahen Osten. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in einem Hochschulvorhaben in Deutschland und Äthiopien. Bevor sie im März 2016 ihre Stelle an der Hochschule Rhein-Waal antrat, unterstützte sie die Abteilung für E-Learning an der United Nations University in Bonn als Projektmitarbeiterin. Neben Ihrer Tätigkeit an der HSRW promoviert Lena Gutheil an der Radboud Universiteit Nijmegen zu Projektmanagementansätzen in der Entwicklungszusammenarbeit.