Birte Heidkamp, M.A.

Koordinatorin E-Learning Zentrum

Meine beruflichen Erfahrungen sind an der Schnittstelle zwischen Lehr- und Lernforschung, konzeptioneller Bildungsarbeit und Medienpädagogik sowie e-Education angesiedelt.

Am E-Learning Zentrum der Hochschule Rhein-Waal arbeite ich sowohl konzeptionell-wissenschaftlich als auch operativ-koordinierend. Gerade diese Verbindung zwischen konzeptionell-wissenschaftlichen (z.B. Konzeptionierung und Beforschung von digital gestützen Lernkonzepten) und operativ-koordinierenden Tätigkeiten lässt sich als ein Alleinstellungsmerkmal des Zentrums in der E-Learning-Landschaft verstehen und ermöglicht hochschulweit einen akteursorientierten Service für eine innovative Digitalisierung der Lehre.

 

Tätigkeiten in Forschung und Lehre

Seit 04/2016                                

Koordinatorin E-Learning Zentrum, Hochschule Rhein-Waal, Campus Kamp-Lintfort.

04/2013-03/2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Pädagogik, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Aufgabengebiet: Technisch-didaktische Koordination im Rahmen des Qualitätspakt-Lehre-Projekts FLiF (Forschungsbasiertes Lernen im Fokus) und Aufbau eines mobilen E-Learning Centers.

10/2011-03/2013

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Referat Studium und Lehre, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Aufgabengebiet: Koordination der fachwissenschaftlichen Didaktik und didaktisch-technische Unterstützung der Lehr- und Lernorganisation im Qualitätspakt-Lehre-Projekts eCULT (eCompetence and Utilities for Learners and Teachers).

 

Ausbildung

2008-2011        

Masterstudium: Kulturanalysen: Repräsentation, Performativität, Gender, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

2004-2008

Zwei-Fächer-Bachelorstudium: Germanistik, Kunst und Medien, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

2000-2003

Zweiter Bildungsweg, Abitur, Oldenburg Kolleg, Oldenburg.

1996-1999

Ausbildung zur Schauwerbegestalterin, Textilhaus Henken, Westerstede.

 

Teilnahme an Forschungsprojekten

08/2015-03/2016   

Die Schule rockt! Subkulturen im schulischen Bildungsraum. In Kooperation mit der Wilhelmshavener Oberschule Stadtmitte” und die Grund- und Förderschule Hafenschule.

07/2014-04/2015

Lernen als Erlebnis: Lernerfolgsforschung im forschenden Lernen mit digitalen Medien (zentrales Forschunsgprojekt des FLiF-Teilprojektes e-Didaktik & e-Science).

09/2014-09/2015

 

Konzeptionierung und Implementierung des studentischen Online-Journals `forsch!´, Funktion: Redaktionsleitung.

Seit 08/2015 Redaktionsmitglied und Mit-Initiatorin des Peer-Reviewed-E-Journals Social Transformation (gehostet am CeDis, FU Berlin).

 

 

Publikationen

 

Herausgeberbände

Heidkamp, B. & Kergel, D. (Hrsg.) (2017). Precarity within the Digital Age. Media Change and Social Insecurity. Wiesbaden: VS Springer (in Druck).

Heidkamp, B., Kergel, D., Rachwal, T., Nowakowski, R. & P. Kjærsdam Telléus (Hrsg.) (2017). Digital Turn. Teaching and Learning in a changing World. Wiesbaden: VS Springer (in Vorbereitung).

Kergel, D. & Heidkamp, B. (Hrsg.) (2017). Habitus- und diversitätssensible Lehre. Ein Praxishandbuch. Wiesbaden: VS Springer (in Vorbereitung).

Kergel, D. & Heidkamp, B. (Hrsg.) (2016). Forschendes Lernen 2.0. Partizipatives Lernen zwischen Globalisierung und medialem Wandel. Wiesbaden: VS Springer.

Monographien

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2017). Die Schule rockt! Rockbands im schulischen Bildungsraum – eine ethnografische Studie. Weinheim: Juventa/Beltz (in Vorbereitung).

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2015). Forschendes Lernen mit digitalen Medien. Ein Lehrbuch. #theorie #praxis #evaluation. Münster: Waxmann.

Journalartikel

Heidkamp, B. & Kergel, D. (2016). e-learning in the digital age. The utility of the entrepreneurial self. In akademisk quarter 14/2016.

Heidkamp, B. & Kergel, D. (2014). e-Portfolio und forschungsbasiertes Lernen. In Greifswalder Beiträge 1/2014, S. 70-74.

Buchbeiträge

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2017). Forschendes Lernen mit mobilen Endgeräten. In C. de Witt & C. Gloerfeld (Hrsg.), Handbuch Mobile Learning (in Vorbereitung). Wiesbaden: VS Springer.

Heidkamp, B. & Kergel, D. (2017). Evaluation zwischen Subjektivierung und Subjektbildung – Überlegungen anhand eines Beispiels aus der E-Learningpraxis. In A. Weich (Hrsg.), Verflechtungen – Medien, Bildung und Wissen in der Hochschule (im Erscheinen). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2017). Digitalisierung der Lehre – Chancen für eBologna. In N. Henrichs (Hrsg.), Hochschulen im Spannungsfeld der Bologna-Reform (im Erscheinen). VS Springer.

Kergel, D., Heidkamp, B., Falkenhagen. F., Wulf, C. & Haberstroh, S. (2017). Das studentische Online-Journal „forsch!“ der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Von der Idee zur ersten Ausgabe. In J. Lehmann & A. Mieg (Hrsg.), Forschendes Lernen! Ein Praxisbuch (im Druck). Postdam: FHPD Verlag.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2017). Precarity and Social Media: From the entrepreneurial self to the precariatised mind. In. D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Precarity within the Digital Age. Media Change and Social Insecurity (im Druck). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2017). Introduction – Precarity within the Digital Age – Towards a new research Agenda. In. D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Precarity within the Digital Age. Media Change and Social Insecurity (im Druck). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2017). Media change - Precarity through or Precarity within the internet. In. D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Precarity within the Digital Age. Media Change and Social Insecurity (im Druck). Wiesbaden: VS Springer.

Heidkamp, B. & Kergel, D. (2017). Die symbolische Ordnung des Internets. In D. Verständig & R. Biermann (Hrsg.), Das umkämpfte Internet (S. 147-161). Wiesbaden: VS Springer.

Heidkamp, B. & Kergel, D. (2016). Rückblick und Ausblick. Beispiele der Implementierung E-didaktischer Vermittlung an zwei Hochschulen. In W. Pfau, C. Baetge, S. M. Bedenlier, C. Kramer & J. Stöter (Hrsg.), Digitalisierung in der Hochschule: Mehr Vielfalt in der Lehre (S. 143-152). Münster: Waxmann.

Heidkamp, B. & Kergel, D. (2016). Der `Digital Turn´ – Von der Gutenberg-Galaxis zur e-Science. Perspektiven für ein forschendes Lernen in Zeiten digital gestützter Wissensproduktion. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Forschendes Lernen 2.0. Partizipatives Lernen zwischen Globalisierung und medialem Wandel (S. 19-45). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2016). Der soziale Raum der Augmented Reality – Überlegungen zur Medienbildung. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Forschendes Lernen 2.0. Partizipatives Lernen zwischen Globalisierung und medialem Wandel (S. 69-106). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2016). Einleitung: Forschendes Lernen 2.0. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.). Forschendes Lernen 2.0. Partizipatives Lernen zwischen Globalisierung und medialem Wandel (S.1-15). Wiesbaden: VS Springer.

Heidkamp, B. (2014). eScience und forschendes Lernen. In O. Zawacki-Richter, D. Kergel, N. Kleinefeld, P. Muckel, J. Stöter & K. Brinkmann (Hrsg.), Offen für neue Wege – Digitale Medien in der Hochschule (S. 51 - 68). Münster: Waxmann.

Proceedings

Torio, H. Behrendt, T., Heidkamp, B. & Kergel, D. (2016). Fostering Participation and Transparency in Laboratory Higher Education – Experiences with the „Seminar Blog” In Pixel (Hrsg.), Proceedings of the International Conference – New Perspectives in Science Education (S. 337-341). Padova: Webster.

Heidkamp, B. & Kergel, D. (2016). Gegenstandsangemessenes Prüfen: Formatives E-Assessment im forschenden Lernen. In N. Apostolopoulos, W. Coy, K. v. Köckritz, U. Mußmann, H. Schaumburg & A Schwill (Hrsg.), Grundfragen Multimedialen Lehrens und Lernens. Die offene Hochschule: Vernetztes Lehren und Lernen. GML 2016, Tagungsband (S. 313). Münster: Waxmann.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2015). E-learning in dialogical practice – ethical implications and the practice of the digital-based constructive feedback. In E. Korsgaard-Sorensen, A. Szucs & M. K. Saifuddin (Hrsg.), Proceedings of the 1th D4|Learning international Conference Innovations in Digital Learning for Inclusion (S. 106-115). Aalborg: Aalborg Universitetsforlag.

Kergel, D., Heidkamp, B. & Muckel, P. (2014). Forschendes Lernen im Kontext von e-Science: Das studentische Online-Journal `forsch! In N. Apostolopoulos, H. Hoffmann, U. Mußmann, W. Coy & A. Schwill (Hrsg.), GML 2014. Der Qualitätspakt E-Learning im Hochschulpakt 2020 (S. 251-263). Münster: Waxmann.

Muckel, P., Heidkamp, B., Kergel, D., Hartong, S., Brunner, S. (2014). Ensuring Evidence in Research Based-Learning via ePortfolio. In S. Ravet et al. (Hrsg.), ePIC - ePortfolio and Identity Conference-Proceedings 2014 (S. 96-100). Poitiers: Adpios.

Brunner, S., Hartong, S., Muckel, P., Heidkamp, B. (2013). The Process of Creating and Validating an Open Badge: The Impact of Metadata, Quality and Endorsement Procedures! In S. Ravet et al. (Hrsg.), ePIC - ePortfolio and Identity Conference-Proceedings 2013 (S. 18-24). Poitiers: Adpios.

Muckel, P., Heidkamp, B., Brunner S., Hartong, S. (2013). Connecting Open Badges and European Guidelines for validating non-formal and informal Learning – a critical perspective on accreditation procedures! In S. Ravet et al. (Hrsg.), ePIC - ePortfolio and Identity Conference-Proceedings 2013 (S. 25-29). Poitiers: Adpios.

Muckel, P., Brunner, S., Heidkamp, B. (2012). Nicht für die ‚Schule’, sondern für das Leben lernen – didaktisches Konzept, Reflexion und empirische Evaluation von zwei unterschiedlichen Lernszenarien mit integrierten ePortfolios. In O. Vornberger (Hrsg.). Teaching Trends. Neue Konzepte des Technologie-Einsatzes in der Hochschule (S. 55 - 59). Osnabrück: Electronic Publishing.

Muckel, P., Heidkamp, B., Brunner, S. (2012). Learning Scenarios with Integrated ePortfolios. EPortfolios are nice to have but do cause inconvenience… In S. Ravet et al. (Hrsg.), ePIC - ePortfolio and Identity Conference-Proceedings 2012 (S. 238 - 244). Poitiers: Adpios.

Herausgeberschaften im Rahmen der Buchreihe „Learning Cultures”

Luers, A. (2016). Empirische Untersuchung zur Qualität von Hochschullehrveranstaltungen: Wahrnehmung und Einschätzungen der Studierenden. Nordhausen: Bautz.

Hucke, V. (2016). `Corrective Rape´ in Südafrika. Reflexionen zu den historischen und politischen Bedingungen homophober Gewalt. Nordhausen: Bautz.

Gavars, S., Hamm, M., Solveig, K. Novy, K. & Sendzik, L. (Hrsg.) (2016). Körper – Gender – Subjektivierung. Kulturanalytische und feministische Perspektiven auf die Gegenwart. Nordhausen: Bautz.

 

Teilnahme an Konferenzen

2017

International Conference on Interdisciplinary Research Studies (ICIRS), Washington.

Vortrag: E-Inclusion an interdisciplinary E-learning Approach.

2016     

Dritter wissenschaftliche Kongress Teaching Trends - Digitalisierung in der Hochschule: Mehr Vielfalt in der Lehre, TU Clausthal.

Vortrag: Rückblick und Ausblick. Das mobile E-LEarning-Center der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und das E-Learning Zentrum der Hochschule Rhein-Waal im Kontext der Digitalisierung der Lehre

2015

CeDiS-Workshopreihe Blended Learning in Masterstudiengängen, FU Berlin.

Vortrag: Vom e-Portfolio zum Seminarblog als kollaboratives Entwicklungsportfolio (zusammen mit David Kergel, hier geht's zur Vortragsaufzeichnung).

2015

D4 Learning Conference (Aalborg).

Vortrag: Learning in dialogical practice – ethical implictions and the practice of the digitale based constructive feedback.

2015

Global Fall Conference on Education, Los Angeles.

Vortrag: Inquiry-Based e-Learning 2.0 in Theory and Practice.

2015

Verflechtungen II: Medien, Bildung und Wissen in der Hochschule, TU Braunschweig.

Vortrag: Zwischen Bildung und Subjektivierung – Überlegungen im Anschluss an ein Evaluationsprojekt aus der E-Learning-Praxis (zusammen mit David Kergel).

2015

Tagung Smart Teaching – Better Learning! Digitales Lehren und Lernen an Hochschulen, im Rahmen des Fellowship-Programms für Innovationen in der Hochschullehre, Berlin.

Vortrag: Forschendes Lernen mit digitalen Medien – der Seminarblog.

2015

Vortrag im Rahmen der Fortbildungsreihe Spotlight Lehre, TU Braunschweig.

Vortrag: Warum E-Portfolios nutzen? Spektrum und Einsatzmöglichkeiten in der Lehre (hier geht's zur Vortragsaufzeichnung).

2014

Herbsttagung der Sektion Medienpädagogig der DGfE, Augsburg.

Vortrag: Forschendes Lernen 2.0 – ein neuer Ansatz für ein zeitgemäßes e-Learning? (zusammen mit David Kergel).

2014

Zweiter wissenschaftlicher Kongress Teaching Trends: Offen für neue Wege – DigitaleMedien in der Hochschule, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Tagungsband).

Vortrag: e-Science und forschendes Lernen.

2014

ePIC - ePortfolio and Identity Conference, London.

Vortrag: Ensuring Evidence in Research Based-Learning via ePortfolio (zusammen mit Petra Muckel).

2013

ePIC - ePortfolio and Identity Conference, London.

Vortrag: Connecting Open Badges and European Guidelines for validating non-formal and informal Learning – a critical perspective on accreditation procedures! (zusammen mit Petra Muckel, Stefanie Brunner, Sebastian Hartong).

2012

ePIC - ePortfolio and Identity Conference, London.

Vortrag: Learning Scenarios with Integrated ePortfolios. E-Portfolios are nice to have but do cause inconvenience… (zusammen mit Petra Muckel und Stefanie Brunner).

2012

Erster wissenschaftlicher Kongress Teaching Trends: Neue Konzepte des Technologie-Einsatzes in der Hochschullehre, Universität Osnabrück.

Vortrag: Nicht für die `Schule´, sondern für das Leben lernen - Didaktisches Konzept, Reflexion und empirische Evaluation von zwei unterschiedlichen Lernszenarien mit integrierten ePortfolios (zusammen mit Petra Muckel und Stefanie Brunner).