Wohnen am Campus

Sie haben sich für ein Studium an der Hochschule Rhein-Waal entschieden und sind nun auf der Suche nach einer Bleibe in Kleve oder Kamp-Lintfort? Damit sind Sie nicht alleine. An der Hochschule Rhein-Waal schreiben sich jedes Jahr eine Vielzahl von Studierenden ein, die eine Wohnung brauchen.

Eine Unterkunft zu finden, ist besonders für internationale Studierende eine Herausforderung. Um Ihnen die Suche zu erleichtern, finden Sie im Folgenden ein paar grundlegende Hinweise und Tipps.

 

Allgemeine Hinweise

In Deutschland müssen Sie sich als Studierender selbst eine Wohnung suchen. Sie bekommen durch Ihren Studienplatz nicht automatisch eine Garantie für eine Unterkunft. Die Hochschule Rhein-Waal verfügt nicht über eigenen Wohnraum.

Generell gibt es die Möglichkeit, ein Zimmer im Studentenwohnheim oder privat eine Wohnung, bzw. ein Zimmer zu mieten. Die meisten Wohnungen oder WG-Zimmer in Deutschland sind nicht möbliert. Wenn Zimmer möbliert vermietet werden, sind diese zumeist etwas teurer.

Man unterscheidet zwischen Warm- und Kaltmiete. Zur Kaltmiete müssen  immer weitere Kosten addiert werden. Die Miete inklusive Heizung und Nebenkosten nennt man Warmmiete.

Es ist üblich, dass Vermieterinnen und Vermieter ein bis drei Monatsmieten als Kaution verlangen. Sie dient Ihnen als Sicherheit, falls Sie einen Schaden in der Wohnung hinterlassen. Wenn Sie nichts beschädigen, erhalten Sie nach Ihrem Auszug die Kaution in voller Höhe zurück.

 

Je früher, desto besser

Am besten kümmern Sie sich so früh wie möglich um ein Zimmer oder eine Wohnung. Es empfiehlt sich, schon vor Semesterbeginn mit der Suche zu beginnen. Je näher das Semester rückt, desto mehr Schwierigkeiten erwarten Sie bei der Wohnungssuche. Sollten Sie sich im Ausland aufhalten, kümmern Sie sich bestenfalls schon vor Ihrer Ankunft um eine Unterkunft. Mitunter kann es lange dauern, bis Sie eine passende Wohnsituation finden.

Begrenzen Sie sich bei der Suche nicht nur auf den direkten Umkreis der Hochschule Rhein-Waal. Wenn Sie auch umliegende Dörfer und Städte berücksichtigen, erhöhen Sie Ihre Chancen auf eine Unterkunft immens. Achten Sie jedoch darauf, dass es eine gute Bus- oder Bahnverbindung zur Hochschule Rhein-Waal gibt. Wann der erste/letzte Bus/Zug am Tag fährt, ist  besonders wichtig zu beachten. Konzentrieren Sie die Suche am besten auf Wohnungen in Bahnhofs- oder Busstationsnähe.

Über die Reiseauskunft der Deutschen Bahn können Sie überprüfen, wie lange eine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Hochschule Rhein-Waal dauert.

Lassen Sie sich nicht entmutigen. Fangen Sie früh mit der Suche an und bitten Sie um Hinweise, falls Sie noch Fragen haben.

Kontakt für Kleve und Kamp-Lintfort

welcome-centre@hochschule-rhein-waal.de und

wohnung@hochschule-rhein-waal.de

 

Koordination Welcome Centre (Zentrale Studienberatung)
Amélie Klimach
Tel.: +49 2821 806 73 - 9859
E-Mail: wohnung@hochschule-rhein-waal.de